Heidelbeertorte mit Zitronencreme


SONY DSC

Wie Ihr unschwer erkennen könnt, wurde bei uns Geburtstag gefeiert. Und da ich doch wirklich und wahrhaftig im kleinen Laden an der Ecke frische Heidelbeeren gefunden habe, die sogar sehr lecker schmeckten, hat unser großes Winterkind also diese köstliche Torte bekommen. Im Teig ist Sauerrahm und in der Creme einiges an Zitrone, das macht sie trotz der Üppigkeit schön frisch!

SONY DSC

IMG_7644Heidelbeerböden:

400 g Weizenmehl

3 TL Backpulver

400 g Heidelbeeren

200 ml Saure Sahne

2 TL Vanillezucker

2 TL ger. Zitronenschale

250 g weiche Butter

300 g Zucker

5 Eier

Ofen auf 175 Grad vorheizen. Mehl und Backpulver mischen. 1 EL davon mit den Heidelbeeren vermischen. Saure Sahne, Vanillezucker und Zitronenschale verrühren. Butter und Zucker weiß schaumig schlagen, dann sehr langsam die Eier dazu. Etappenweise und abwechselnd die Mehl- und Sahnemischung unterrühren,  bis der Teig gerade eben verrührt ist, also nicht zu lange. Schließlich die Heidelbeeren gleichmäßig unterheben. Eine Backformen mit 20 cm Durchmesser fetten, mit Mehl ausstreuen und ein Drittel des Teigs 30 min  darin backen. Mit den anderen zwei Dritteln genauso verfahren.

Zitronenbuttercreme:

400 g weiche Butter

400 g Puderzucker

150 g Joghurt

Saft von 1/2 Zitrone

geriebene Schale von 1 Zitrone

Butter und Puderzucker sehr schaumig rühren, dann Joghurt sehr langsam portionsweise unterrühren. Die Tortenböden mit der Creme bestreichen und zusammensetzen, die Torte rundherum dünn mit Creme einstreichen und den Rest der Creme in eine Spritztüte mit Rosentülle füllen. Damit die Torte rundherum wellig verzieren. Oben mit Heidelbeeren dekorieren.

Enjoy!

21 Kommentare zu “Heidelbeertorte mit Zitronencreme

  1. Liebes Bäbschen,hast du wirklich eine 20er Form benutzt??Ich hab hier nur eine 18 er also genau ein halbes Kuchenrezept.Ich wußte garnicht das es 20er gibt.Sieht auf jeden Fall toll aus diese schmale hohe Form.Maastricht??

  2. Die Sorte sieht sooo yummie aus – ich möchte mich reinlegen! Leider-leider-leider lässt sich das mit meiner kohlenhydrate-freien Ernährung nicht vereinbaren. Mist nochmal, Mist!

    Dir einen wunderbaren Sonntag,
    Steph

    • Na, reinlegen kannste Dich auf jeden Fall, das beißt sich ja auch nicht mit der Ernährung ;-))
      Und apropo paleodings…: in der Steinzeit gab´s doch sicher auch schon Heidelbeeren und diesen sagenumwobenen Butterstrauch, oder ??!
      Glyxige Grüße barbara

  3. Diese Torte sieht so unglaublich lecker aus (ich liiiiebe Heidelbeeren mit Zitrone), dass ich jetzt sofort am Liebsten ein Stückchen davon auf meinem Teller hätte. : ))

    • Man müßte so einen virtuellen Tortentausch machen können – dann hätte jeder am Sonntag die feinste Auswahl auf dem Kaffeetäfelchen..
      liebe Grüße
      barbara

  4. Die Torte sieht ja super aus! Vor allem leicht und luftig.
    Das mit den Volants aus Creme ist ja echt ein Hingucker!
    Ich habe mal eine mehrschichtige Buttercremetorte mit gebrannten Mandeln auf meinem Blog vorgestellt. Das war aber richtig viel Arbeit.
    Deine scheint mir einfacher zu sein – und sie macht echt was her!
    Ich glaub, die merk ich mir für die nächste Hochzeit…

  5. Hi Barbara

    Dein Törtchen sieht aber sehr adrett aus. Kompliment.

    Habe das Törtchen auch gebacken. Die Heidelbeer-Etagen sind der Hammer…mmmhh…köstlich saftig. Die Buttercreme…hmm…ich weiss aus Kindertagen, dass ich eine riesengrosse Abneigung gegenüber Buttercreme habe. Aber…im Alter ändern sich Ansichten und Geschmäcker. Wer weiss, vielleicht schlage ich sogar Purzelbäume, wenn es Buttercreme-Törtchen gibt. Tja…ausser vielen Lachfalten und ein, zwei grauen Haaren hat sich seither nicht viel verändert. Buttercreme geht auch mit bald 40ig immer noch nicht (und wird mich wohl auch nie begeistern können).

    Werde künftig sämtliche Buttercreme-Torten mit einer Frischkäse-Creme eindecken. Da ist auch Butter drin, aber höchstens im Verhältnis 1:1, da spürt man sie kaum und das Frosting wird beim kühlen auch nicht so steinhart.

    liebe Grüsse
    Bettina

      • Danke für die schnelle Antwort…aber ich hätte da noch eine Frage ;D : zerläuft die Verzierung an der Seite nicht ein wenig? Oder kann man da ein bisschen San apart reinmachen damit das fester hält?

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Ich lese sie alle! Auch wenn ich es nicht immer schaffe, jeden Einzelnen zu beantworten! Danke!!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s