Barcelona II

barcelona collageIhr Lieben, ich sag´s besser gleich: Das wird jetzt was länger ;-))

Der erste komplette Tag in Barcelona war so vollgepackt mit Eindrücken, dass ich selbst nach strenger Aussortiererei noch einen großen Stapel Bilder für Euch habe. Aber: Ihr seid ja unbeobachtet, und könnt also gnadenlos durchscrollen, ohne dass ich es merke ;-). Und mit Text halte ich mich mal knapp, wer sich weiter interessiert, wird ja im Netz und unter meinen links fündig. Los geht´s:

Erster Morgen auf unserem Mini-Balkönchen: „Happy Birthday!“ für meine liebste Freundin! Mit Glitzerbaumkuchen, weil gut transportfähig und haltbar ;-)!

a4

Danach zieht´s uns zur Casa Batllo. Der grandiose Antonio Gaudi hat dieses Stadthaus im Auftrag der Familie Güell umgebaut, und es ist unfassbar, wie er das bis ins kleinste Detail umgesetzt hat. Seine Inspiration war die Natur und alte spanische Sagen. Wo man auch hinschaut: Statt glatter Flächen und rechter Winkel Rundungen, Wellen, Assoziationen zu Knochen oder Drachenschuppen: guckt mal das Dach an oder die „Säulen“ unten an den Fenstern. SONY DSC

An was erinnert Euch dieser Treppenaufgang?
SONY DSC

Wie viele große und tiefe Häuser Barcelonas, hat auch dieses Lichtschächte. Und Gaudi hat diese nicht nur wundervoll gekachtelt, sondern auch noch einen optischen Trick angewendet: Das Blau der  Kacheln wird von oben nach unten immer heller, so dass das nach unten weniger werdende Licht sozusagen ausgeglichen wird!
SONY DSC SONY DSC

Hier von innen seht Ihr die Pfeiler, die aussehen wie Knochen. Und damit die Griffe der Fenster gut in der Hand liegen, hat Gaudi sie nach dem Stück Ton geformt, das er mit seiner Hand zusammengedrückt hat.
SONY DSC
SONY DSC

Eins von vielen Mosaiken auf der Dachterrasse.
SONY DSC

Und ich war begeistert von der Dachbogenkonstruktion!
SONY DSC

Auf dem Dach selber: Schornsteine? Skulpturen? Und die Assoziationen überlasse ich ganz Euch!

SONY DSC

Vom Haus der Güells ging es nun in den Park gleichen Namens. Wir sind zum Hintereingang rein, und beim Anstieg kam ich mir vor, wie in San Francisco (nein, ich war da noch nie ;-)  ).
SONY DSC

Unglaublich, oder ?!SONY DSC
a58

Und ja: beim Fotografieren gebe ich alles ;-)!

a3Das Objekt der Begierde..;-)

a94

Nur nicht schwächeln: Denn es gibt noch ein Krankenhaus, das Hospital de Sant Pau, das von wieder anderen Künstlern (dem Architekten Lluís Domènech i Montaner und dem  Bildhauer Pablo Gargallo) ganz außergewöhnlich schön gestaltet wurde:

SONY DSC

Letzte kulturelle Station des Tages war die Sagrada Familia. Gaudis unvollendetes Lebenswerk. Die letzten Jahrzehnte seines Lebens hat er ausschließlich dem Bau dieser Kathedrale gewidmet, und es wird immer noch sehr lange dauern, bis sie eines Tages fertiggestellt ist. (Ja, ich gebe es zu , ich hab die Kräne wegretouschiert)

SONY DSC

Innen muss es auch beeindruckend aussehen, aber wir waren inzwischen echt zu müde um uns noch in die lange Schlange der Wartenden einzureihen. Lieber haben wir den alten Männern beim Kugelwerfen zugeschaut (Boule, petanque, los bolos ??),…SONY DSC


…und sind mit der Metro noch runter an den Hafen gefahren. a2

Bummel zurück zum Hotel, und die Erkenntnis, dass in Spanien grade Metallic-Treter angesagt sind.

SONY DSCIch bin zwar nach einer kleinen Erholungspause fast nicht mehr vom Bett hochgekommen, aber schließlich sind wir doch noch hier gelandet. Sehr gemütlich und lecker!SONY DSC


Und auf dem Rückweg durch´s nächtliche Barcelona sehen die Balkone des Casa Batllo aus wie Masken,…SONY DSC

…und hier schließt sich wieder der Kreis!  Buenas Noches!

11 Kommentare zu “Barcelona II

  1. Wow, wow, ich glaube, jetzt steht es fest :
    Ich muss unbedingt mal nach Barcelona!!!!
    So toll!!
    Da muss ich mal mit meiner Freundin drüber reden!!!! ;-)
    Vielen Dank für die schönen Einblicke und einen schönen 1. Mai.
    LG,
    Monika

  2. Der Mai ist gekommen, und bei dir „gaudit“ es sehr! Vom Park Güell habe ich seinerzeit nicht genug bekommen & eigentlich wollte ich immer solche geschwungenen Bänke nachmachen ;-).
    Für mich war die Jugendstil- Architektur das Schönste ( und Mies van der Rohes Pavillion ). Ich habs ja nicht so mit Spanien ;-)
    Liebe Grüße
    Astrid

    • Liebe Astrid,
      ich es klappt bei mir einfach oft nicht, auf Deiner Seite einen Kommentar zu hinterlassen. Der Wille war da—bei Deinem köstlichen Spargel zum Beispiel..
      Liebe Grüße barbara

  3. Wow. Als ich in Barca war, wurde das Haus Güell gerade gebaut. Schön das ich es jetzt mal sehen konnte. Und in der Sagrada war ich drin, hab mich ewig angestellt und war dann ehrlich gesagt weniger beeindruck weil man fast nix gesehen hat – alles Baustelle und mit Planen abgehangen. Habt ihr also genau richtig gemacht ;-)

  4. So schöne Eindrücke und Entdeckungen, die Du hier zeigst; am liebsten würde ich auch gleich losfliegen.
    Was für eine Kamera hast Du benutzt und was für ein Objektiv??? Bin gespannt auf Deine Antwort.

    Liebe Grüße
    Hala

  5. Babs, WIE konntest du den metallic-schnäppchen widerstehen??? Mein Favorit sind die alten Herren beim boule. So schön gelassen und total authentisch! In meiner verschwommenen Erinnerung ist Sagrada von außen beeindruckender als von innen…von daherrr…die bessere Wahl getroffen :). Bis bald in live!!! Ines

  6. Jaaa! Ich liebe den Hafen und Gaudi eh und wir sind damals auch durch den Hintereingang zum Park Güell gelangt, das ist echt steil… und da gibts irgendwo so ne Stelle mit ewig vielen Rolltreppen – die waren alle aus und wir mussten x-tausend ; ) Treppen steigen… puh. Aber gelohnt hat sichs!

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Ich lese sie alle! Auch wenn ich es nicht immer schaffe, jeden Einzelnen zu beantworten! Danke!!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s