12 von 12


Es ist mal wieder soweit: 12 Schnappschüsse vom Zwölften des Monats.

1


Der große Sohn hat einen Fe6rienjob. Stullen und „Schlepphandschuhe“ serviertFeine Etiketten für die Marmeladenproduktion gemacht und aufgeklebt. (Motiv ist von ner alten Spielkarte. Schön, ne?!)3The Wäsch. Immer wieder eine Freude! Besonders, wenn gewisse Mitglieder der Familie ihre Klamottenberge  – statt sie aufzuräumen – einfach in den Wäschekorb schmeißen.
2

Hühnersuppe gekocht – Muss ja weg und im Theater geht auch grade Erkältung rum und so

4

Nächste Woche wird mein blog 1!! Ja! Stellt Euch vor!! Kleine Überraschung vorbereitet

5

Meine süße kleine neue Tasche mit Proviant vollgestopft, denn gleich geht´s los zum „Sommernachtstraum“ auf der Freilichtbühne.

7Mit feini Frappé im Bus ( ich muss ja sofort Picknick auspacken, wenn ich auf „Reisen“ gehe!)

10

Ankunft  – mannomann, ganz schön viel Gegend hier ;-)) Und geniales Wetter!8

Zwischendurch Zeit für eine herrliche Sonnenpause. Noch ahne ich nicht, welches Unheil das Kissen der Requisite noch über mich bringen wird….auaaaah!

11

Wat für Leib un Seele zwischendurch….12

Pucks rote Lederhose wartet schon auf mich, und begleitet mich tapfer durch einen rasanten Sommernachtstraum. Ich bin jedenfalls noch nie auf einem großen roten Plüschherzkissen ne Rutsche runtergerutscht. Und ich werde es bei den nächsten Vorstellungen auch nicht mehr tun……;-))! (Obwohl die Kollegen sagen, dass die Staubwolke, die das Einzige war, was man sah, als ich voll Karacho unten im Dreck landete, seeehr lustig aussah..)

IMG_9155

Pause, – läuft gut :-)14

Wieder zurück – und auf dem Rädchen heimgeduddelt. Gute Nacht, Ihr Lieben!

8 Kommentare zu “12 von 12

  1. Das hätte ich wirklich gerne gesehen, Deine Rutschenaktion. Wir wollen uns demnächst auch den Sommernachtstraum ansehen, in den Kreuzgangspielen in Feuchtwangen. Freu mich schon, Du bist ja leider so weit weg!
    Schönes Wochenende wünscht Dir Katrin

  2. oh ja, das mit der eigentlich gar nicht wäschebedürftigen „wäsche“ kenne ich dank tochterherz – grmpf, weil wäschewaschen ja so schön ist. bei deiner waschmitteltonne allerdings …
    schöne und fröhlich puckende, unrutschige sommernachtsträume dir!
    liebe grüße von ulma

  3. Sommernachtstraum – könnt ich immer, immer wieder sehen! ( Ich hab sogar mal die Ausstattung für einen gemacht, für eine Inszenierung meine Schwiegersohnes. Darauf bin ich stolz..) Das Puck – Kostüm ist sehr puckig! Was ihr Schauspieler immer so auf euch nehmen müsst – meine Bewunderung!
    Übrigens feiere ich nächste Woche auch meinen ersten Bloggeburtstag ;-)
    Ein schönes Wochenende!
    LG
    Astrid

  4. Das mit dem Wäscheberg kommt mir doch allzu bekannt vor. Vielleicht tun wir uns als Mütter zusammen und schreiben mal einen Ratgeber ;-)

    Soviel Erdbeermarmelade, da warst du aber fleißig. Wir kochen unsere auch immer selber. Allerdings ist die meist ganz schnell wieder weg…

    Ein tolles Wochenende und liebe Grüße

    Sabine

    PS.: Super Kostüm!

  5. Die Etiketten für die Erdbeermarmelade sind echt super schön! Gute Idee, ein Motiv von einer alten Karte zu verwenden… Und ich bin schon ganz gespannt auf den ersten Geburtstag Deines Blogs. :-D

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Ich lese sie alle! Auch wenn ich es nicht immer schaffe, jeden Einzelnen zu beantworten! Danke!!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s