Das super saftige Soll und Ist

SONY DSC

Das ist doch einer der klassischen Hausfrauensätze: “ Hach, die sind mir dies mal gar nicht so gelungen!“ Woraufhin der höfliche Besucher antwortet: “ Macht doch nichts, schmecken tun sie bestimmt genau so gut!“. Und ja, das kann ich Euch versichern: Auch wenn das Backpulver in diesem Fall offensichtlich völlig überfordert war, und weit hinter der gewünschten Treibkraft zurückblieb: Die Küchlein sind extrem lecker!

SONY DSC

Eine Freundin brachte uns Pfirsiche aus ihrem eigenen Garten mit. Die habe ich kleingeschnitten, mit Karamelsirup (in dem einige Zweige Rosmarin mitgekocht werden) übergossen und Rührteig drübergefüllt. Also – saftiger geht nicht mehr!!

SONY DSC

Rezept:

4 Pfirsiche schälen und in kleine Stücke schneiden und in gebutterte Muffin- oder Törtchenformen geben. 200 g Zucker mit  5 Rosmarinzweigen in eine beschichtete Pfanne geben und schmelzen lassen ohne zu rühren.  Sobald der Sirup hellbraun wird (vorsichtig, er wird dann ganz schnell dunkelbraun und bitter) Rosmarin entfernen und über die Pfirsiche gießen. 170 g Butter mit 140 g braunem Zucker schaumig rühren. 2 große Eier einzeln zugeben. 75 g  griechischen Joghurt (10%) und Zitronenschale dazugeben. Eine Mischung aus 120 g Mehl, 1 TL Backpulver und etwas Salz unterrühren, bis es eben so vermischt ist. Diesen Teig in die Förmchen gießen, und die Törtchen bei 175 Grad ca 25 min backen.

Das Rezept ist eine Adaption des Plaumenkuchens aus der letzten „Sweet Paul“.

13 Kommentare zu “Das super saftige Soll und Ist

  1. Die sehen ja herzallerliebst aus!!!!!!…ahhh es gibt also nicht nur „Sollbruchstelle“ im Küchenjargon, sondern auch „Soll-Höhe“ :)))…vllt intensiviert deine Ist-Höhe ja den Geschmack???

  2. Das klingt superlecker. Außerdem haben die kleinen Küchlein den Vorteil, dass man sich einreden kann, dass die ja soo klein sind und eins mehr sicher nicht schadet.

    Liebe Grüße
    Rebecca

  3. hättest du’s nicht gesagt, wär’s gar nicht aufgefallen. ich finde die sehen echt niedlich aus. ich finde so kleine küchlein ohnehin besser, als große…. da kann man mehrere sorten probieren. – und pfirsich/rosmarin hört sich definitiv so an, als wenn man es probieren sollte…. am besten gleich mehrfach, um sicher zu gehen. ;)

    mit lieben grüßen!

  4. Liebe Barbara, die sehen sehr sehr lecker aus…. woher weißt du denn, wie hoch die „Soll-Höhe“ ist ??? Ich denke eher, das ist das induviduelle Optimum :-))
    Viele herzliche Grüsse und eine schöne Woche, helga

  5. ich musste grad so über die sollhöhe lachen! bei mir gibts nämlich bei muffins ganz oft nur die mit dem „ist“. aber wie sollte es anders sein: sie schmecken auch!
    deine pfirsich-rosmarin-teile werd ich in den nächsten tagen mal mit meiner pflaumen-ernte bekannt machen!
    liebe grüße von mano

  6. Hallo Barbara, hört sich wirklich lecker an. Werde sie auf jeden Fall nachbacken. Wie viele Küchlein ergibt das Rezept denn? LG Marenb

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Ich lese sie alle! Auch wenn ich es nicht immer schaffe, jeden Einzelnen zu beantworten! Danke!!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s