echte mail for you

SONY DSCKriegt Ihr eigentlich noch richtige Briefe? Also aus Papier und zum Anfassen ;-)? Das ist doch noch mal etwas ganz anderes als eine email, oder? Also: Näht (ich habe Silberfaden genommen) oder klebt Euch z.B. aus Katalogseiten schöne Umschläge, und schreibt einfach mal jemandem, auch wenn´s nur ne kurze Nachricht ist!  Und tut Euch bloß keinen Zwang an: Masking tape, Stempel, besonders schöne Briefmarken…

Hier bei unserer Post bin ich jedenfalls gefürchtet ;-). Die schicken mich immer schon direkt zum Schalter mit den schönen Einzelmarken – denn mit diesen weißen Etiketten braucht mir wirklich keiner kommen..

Und Ihr? Verpackt Ihr Pakete auch immer so bunt, dass man kaum noch die Adresse erkennt?

Liebe Grüße
barbaraumschläge 4 Kopie
umschläge 3 Kopie
umschläge falten

19 thoughts on “echte mail for you

  1. Das ist ja mal eine voll süße Idee. Muss ich umbedingt mal ausprobieren. Bei uns ist das Brief schreiben leider völlig aus der Mode gekommen. Das einzige was akzeptiert wird sind Postkarten aus dem Urlaub sonst heißt es nur: Ach send ne Mail oder ne Sms. Sogar auf Briefe wird auf diese Art geantwortet. Finde ich sehr schade. Aber vielleicht kann man ja mit deiner tollen Idee ein paar Leute fürs Briefeschreiben animieren werd ich auf jedenfall austesten :D

  2. Die klassisch analoge Post in bunt ist soviel schöner als jede Mail.
    Eine schöne Bastelidee und so schnell… ich werde sie definitiv ausprobieren :-)

    LG Sandra

  3. Liebe Barbara,

    ich stimme dir voll und ganz zu, die ausgedruckten so furchtbar farblosen Marken sind schrecklich. Oftmals bastel ich mir auch Briefumschläge aus alten Zeitungen oder bunten Katalogseiten. Es macht doch mehr Spaß , wenn so bunte Post ins Haus flattert. Vor allem kann der Empfänger tief durchatmen, weil sich im Umschlag sicher keine Rechnungen oder ungebliebte Post vom Finanzamt befindet ;-)

    Allerdings durften wir neulich erfahren, als die sich unsere Einladungen zur Einschulung auf den Weg machen durften, daß für farbige Umschläge ein Aufpreis anfällt. Das war mir bislang vollkommen neu und verdirbt auch ein wenig den Spaß an so nett gestalteten Briefumschlägen.

    LG
    Sabine

    • Wie bitte – Aufpreis?? die spinnen doch. Statt sich Nischen zu erhalten, ne?!
      Aber so leicht lasse ich mich nicht abschrecken ;-)
      Liebe grüße barbara

  4. Liebe Barbara, mir gefallen Deine Umschläge auch sehr sehr gut – und analoge Post erstmal. Sei herzlich gegrüßt von Nina

  5. Eine wunderschöne, kreative Idee!!! Über solche Post würde ich mich auch freuen. Mein Vater sagte immer „willst du einen Brief, dann schreibe einen Brief.“ Ich mach‘ mich dann mal an die Arbeit ;-)

  6. Das ist ne tolle Idee. Schreibst du direkt auf die Seiten? Denn wenn du so einen Schnörkel an die Ecke nähst passt doch kein normales Blatt mehr rein…..!
    Wann kommt nochmal „dein Tatort“ ich bin schon so gespannt!!!
    Groetjes
    Sandra

  7. Hi!
    Ja, leider hat das stark abgenommen, mit der wirklichen Post draußen im realen Briefkasten, aber mir scheint, da wird bemächtigst wieder mehr drin passieren.
    Ich habe schon in meiner Teenie-Zeit und vor allem in meiner Studentenzeit sehr intensiv und oft Briefe geschrieben. Dabei bin ich so mancher Zeitschrift auf die Seiten gerückt und habe fleißig geklebt und gebastelt und gemalt. Die ganz einfachen Briefmarken kommen bei mir auch nicht auf diese Briefe, da war ich damals auf dem Postamt auch für verschrieen. :-)
    Aktuell habe ich alte Kalender in unserem Hausflur im Altpapier gefunden und sie gleich mit rein genommen, die Motive sind einfach zu schön, um sie ungenutzt zu lassen.
    Deine Idee mit den genähten Umschlägen finde ich wunderschön. Werde das vielleicht zu Weihnachten ausprobieren. Geschenkpapier dürfte auch gehen, einen Versuch ist es wert.
    Liebste Grüße Nicole

    • Ich würde, wenn ich mehr Zeit hätte (mich melden, wenn ich in Trier bin)! Aber ich bin nur 26 Std vor Ort – und schon irre verplant! Aber beim nächsten Mal, wenn ich hoffentlich mehr Zeit mitbringe, vielleicht schaff ichs dann. Wahrscheinlich so rund um den Weihnachtsmarkt herum, denn ich liebe den Trierer Weihnachtsmarkt sehr! :)

  8. Sehr schöne Idee und tolle Umsetzung. Man müsste echt mehr Briefe schreiben…..
    Magst du vielleicht bei meiner LinkParty mitmachen? Würde mich riesig darüber freuen.

    Liebe Grüße,
    Simone

  9. …solche Umschläge wurden früher in der Schule immer durch die Bänke gegeben! <3 Ich glaube, ich sollte der selben Freundin wie damals wieder solche Briefe schicken!

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Ich lese sie alle! Auch wenn ich es nicht immer schaffe, jeden Einzelnen zu beantworten! Danke!!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s