Im richtigen Film #4

laufen_bearbeitet-1

In der letzten Woche habe ich mich leider ziemlich oft gefühlt „wie im falschen Film“. Und ich weiß theoretisch ganz genau, was mir in solchen Situationen gut tun würde. Aber…

Wie ist das eigentlich bei Euch mit dem inneren Schweinehund? Meiner ist ein ganz kreatives Kerlchen, der mir immer die tollsten Ideen ins Ohr flüstert, wenn es darum geht, mich von ungeliebten Maßnahmen abzuhalten. Ein Meister der Prokrastination. Er verkauft mir sogar Gefrierschrank abtauen oder Fenster putzen als DIE Alternative zum Sport treiben, so dass ich es schon geschafft habe, 4 Stunden im Lauf- Outfit in der Wohnung rumzuwurschteln, statt endlich loszujoggen. Was ist das Ende vom Lied? Meine fiesen Nackenverspannungen werden nicht besser und – und jetzt kommt´s: Die Theaterschneiderei bat mich zum Neu-Vermessen! Oh welch Schmach! Man sieht es also schon…..

Das hat meinem Haustierchen dann engültig Genick gebrochen, und nach Monaten hab ich tatsächlich mal wieder die Kurve gekriegt.Und – fast unnötig zu sagen – es hat total gut getan, ich hab die Luft genossen, meinen Blick schweifen lassen und das Gefühl hinterher ist einfach das beste. Und nun hoffe ich, dass das trotz wenig verlockendem Wetter ein Blockbuster wird!

Und wie ging´s Euch diese Woche?

Welchen Moment gab es bei Euch in dieser Woche, in dem sich  alles  schön und richtig angefühlt hat. Oder ein Moment, der nur einfach unheimlich Spaß gemacht oder gut getan hat. Oder in dem Ihr etwas einfach mal mit ganz anderen Augen gesehen habt. Ihr könnt ein Bild dazu posten, einen Text – oder Beides..! Und wenn Ihr Euch nicht entscheiden könnt vor lauter schönen Momenten: Macht eine Collage! Und wer keinen blog hat, kann ja in einem Kommentar vom „richtigen Film“ berichten. Wenn Ihr mögt, könnt Ihr einen der beiden Banner aus der Seitenleiste rechts in Euer posting einfügen. Und denkt dran:  der link zu meiner Seite muss enthalten sein, damit das link-tool funktioniert!

barbara 

Wenn Ihr gucken wollt, was die anderen gepostet haben, oder Euch selber verlinken wollt, clickt hier unten auf´s Fröschchen. Die Bildergallerie öffnet sich dann auf einer neuen Seite.

16 Kommentare zu “Im richtigen Film #4

  1. Pingback: Sonja Egger animiert King Kong zum Winken | Sonja Egger, Illustration, Handgemachtes, Bastelanleitungen

  2. Neu vermessen? Ist doch super, wenn die Garderobe enger genäht werden muss. ;-))) Ach Du Liebe, mir geht’s ähnlich wie Dir. Aber immerhin gibt der Schweinehund auch ordentlich was her in Punkto Humor. Hab sehr gelacht.
    Ich wünsch Dir noch einen Sonntag!
    Liebe Grüße von
    Sonja

    • Haha! Genau!!! 4 cm ENGER überall!! :-)
      Der Beitrag, auf den Du dich heute beziehst, hat mich übrigens so zum Lachen gebracht, dass es um den Bauch rum garantiert 6 sind ;-)
      Druck ich mir aus, wenn ich darf!
      Ganz liebe Sonntagsgrüße
      Barbara

  3. Applaus Barbara. Bei “ neu vermessen “ zuckt mein innerer Schweinehund nur mit den Schultern und ich kann mich auch hervorragend schnell mit anderen Dingen ablenken ….äh…..beschäftigen :)

    Liebe Sonntagsgrüße von Annette

  4. liebe barbara, da können wir gedanklich hand in hand laufen — ich hab auch in der vergangenen woche endlich endlich wieder damit angefangen; heute wollte ich auch und mein innerer schweinehund hat schon vorfreudig winselnd mit dem schwanz gewedelt sogar, für solches wetter allerdings fehlt mir jegliche ausrüstung: kälte, regen, wind. so gut es täte, aber in dem fall dürfte sogar ausnahmsweise zuhausebleiben einmal die vernünftigere option sein.

    • Herrlich!
      Mein innerer Schweinehund hat sich vor gut eineinhalb Jahren materialisiert…der Vorsatz sich mit Hund täglich zu bewegen klappt gut ;-)
      Der Hund muß raus…also trabe ich halt hinter meiner Paula her…Auf meine Maße wirkt es sich aber leider nicht aus!
      Liebe Grüße,
      Kerstin
      Ich habe für heute leider keinen Beitag geschafft, der Schweinehund war zu faul…

      • Liebe Barbara,
        danke für Deinen netten Kommentar und vor allem Danke für den Tipp!!
        War wohl ein Tippfehler… ;-)
        Liebe Grüße,
        Kerstin♥

  5. Ach, den Schweinehund kann ich auch so schlecht überwinden. In einen Verein kann ich gar nicht gehen, das engt mich zu sehr ein und das wiederum stresst mich. Ich habe schon Yoga gemacht, Tischtennis, Aikido, aber nichts hat mich von Dauer überzeugt. Laufen wäre auch was für mich, aber damit erst mal anfangen!! Am besten am Abend, wenn es dunkel ist und man mich kaum sieht, wenn ich wie ein Walross schnaufe! :-)
    Liebe Grüße!

  6. Heute nicht dabei, da Die Bäume dran waren… Aber über deinen selbstironischen Post geschmunzelt. Ob da auch Kalorien verbraucht werden?
    Eine gute Woche!
    LG
    Astrid

  7. ich hab mich grad über deinen schweinehund schlapp gelacht! oh,oh, der trabt auch immer neben mir her und flüstert mir ins ohr, wie schön kuschelig warm es doch drinnen ist, wie lecker die kekse sind, wie toll es ist am pc zu sitzen…. mistkerl! dabei weiß ich ganz genau, wieviel glückshormone beim draußensein (bei mir ist es walken) ausgeschüttet werden. ich nehme mir heute ein beispiel an dir, yeah!!
    ganz liebe grüße von mano, die schon seit der letzten weihnachtsbäckerei neu vermessen wurde…

  8. Aus meinen „richtigen Film“ Sachen kann ich gar keine Collage machen, da man das, was mich glücklich macht, oder das was meine miese Stimmung zum Besseren wendet nicht fotografieren kann! Beispiel: neulich an der Tankstelle, es dämmerte schon, hörte ich auf einmal ein kleines tapferes Rotkehlchen sein Abendlied singen! Tiens, habe ich mir gedacht, der bleibt auch bei diesem Schmuddelwetter hier und hält die Stellung! Nicht wie diese Warmduscher von Zugvögeln…! Oder als ich neulich mit meinem Sohn Mathe üben musste uzuerst fühlte sich mein Hirn an wie ein total verrostetes Fahrrad, doch dann, als ich den inneren Schweinehund überwunden hatte, habe ich eine Polynomdivision vierten Grades hingekriegt! Ich war so stolz auf mich! Aber wie fotografiere ich das?
    Trotzdem finde ich deine Idee toll und vielleicht gelingt es mir ja doch noch!
    Deine Geschichte mit deinem Schweinehund ist klasse!
    Gros bisou
    Sandra

    • Liebe Sandra, dass klingt wunderbar! Es müssen übrigens gar keine Bilder sein. Nur ein Text ist auch ein post, oder ein krikkel-Bild sozusagen symbolisch ;-)
      Zugvögel sind Warmduscher :-DDD. Das nehm ich mit in die Woche!
      Ganz liebe grüße!!

  9. Neu vermessen – autsch!
    Ich sehe es allerdings schon als enorme Leistung, dass du 4 Stunden zu Hause putz in Sportklamotten. Bei mir schaffen sie es nicht mal an den Körper. Tristes Dasein im Schrank ist ihnen beschieden. Hoffentlich nicht für immer, denn ob ich da reinpasse…

  10. Herrlich! Das kommt mir ziemlich bekannt vor, aber 4 Stunden im Joggingoutfit rumwurschteln – das is ja auch ne Leistung…
    ;)
    Liebe Grüße
    Christiane

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Ich lese sie alle! Auch wenn ich es nicht immer schaffe, jeden Einzelnen zu beantworten! Danke!!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s