Im richtigen Film #5

Im richtigen Film schmalEuch allen einen wunderschönen 1. Advent!!

Große Worte sollte man vielleicht erst bei Jubiläen und runden Zahlen schwingen!  – Aber das ist mir jetzt grad mal wurscht! Es ist mir nämlich ein großes Bedürfnis Euch zu sagen, wie froh ich darüber bin, dieses Sonntagsprojekt begonnen zu haben. Ich war da ja sehr unsicher, und habe es auch für möglich gehalten, dass überhaupt niemand mitmacht. Nun wird mir dadurch, dass ich die ganze Woche denke: Was könnte ich denn am Sonntag schreiben, noch mehr bewusst, was ich genieße und schätze! Und diese Freude vervielfacht sich durch Eure Kommentare, Eure Assoziationen und Geschichten zu meinem „Film“ und durch Eure eigenen Blogbeiträge. Das ist so ansteckend und inspirierend!

Ich danke Euch dafür und freue mich auf hoffentlich noch viele „richtige Filme“!

Letzte Woche bei mir so:

schrank

Ich habe eeeendlich meine Schranktüren angemalt. Jahrelang fand ich sie total unpassend zum Stil des restlichen Zimmers, aber hatte nie die zündende Idee für eine Veränderung. Nun hab ich die Folien rausgerissen, das Holz darunter weiß angemalt und einige Ornamente aufschabloniert. Dazu musste ich den Schrank quasi auseinandernehmen, alles war  (ist es nicht immer so) ein viel größerer Act als gedacht, aber mit dem Ergebnis bin  ich richtig froh! Gefällt es Euch?

Was mich außerdem noch sehr gefreut hat, war meine multiple Adventskalenderaktion. Ich bin nun im Besitz von 48 !  Tütchen – isses denn zu fassen? Warum?:SONY DSC

Steffi vom Blog „Schokominza“ hatte folgende Idee: 24 Leute bekommen jeweils einen Tag des Adventskalenders zugewiesen, und befüllen für die 23 anderen 23 Tüten gleichen Inhalts. Die wurden zu Steffi geschickt, die hat alles umsortiert, so dass jeder jetzt ein Päckchen mit 24 Tüten von 24 verschiedenen Leuten hat. Ich bin soo gespannt! SONY DSC

Und weil ich diese Gemeinschaftsaktion so toll fand, hab ich dass auch gleich hier zu Hause vorgeschlagen: 4 mal 24 Tüten, und jeder befüllt je 8 der anderen drei ;-)). Es wäre gelogen zu behaupten, dass dieser Vorschlag bei meinen drei Männern gleich auf große Begeisterung gestoßen ist – aber nun sind alle Beutelchen gefüllt, und ich denke, glaube, hoffe, dass alle dabei ihren Spaß hatten und nun bis Weihnachten noch viel Spaß haben werden!

Und wie ging´s Euch diese Woche?

Welchen Moment gab es bei Euch in dieser Woche, in dem sich  alles  schön und richtig angefühlt hat. Oder ein Moment, der nur einfach unheimlich Spaß gemacht oder gut getan hat. Oder in dem Ihr etwas einfach mal mit ganz anderen Augen gesehen habt. Ihr könnt ein Bild dazu posten, einen Text – oder Beides..! Und wenn Ihr Euch nicht entscheiden könnt vor lauter schönen Momenten: Macht eine Collage! Und wer keinen blog hat, kann ja in einem Kommentar vom „richtigen Film“ berichten. Wenn Ihr mögt, könnt Ihr einen der beiden Banner aus der Seitenleiste rechts in Euer posting einfügen. Und denkt dran:  der link zu meiner Seite muss enthalten sein, damit das link-tool funktioniert!

barbara 

Wenn Ihr gucken wollt, was die anderen gepostet haben, oder Euch selber verlinken wollt, clickt hier unten auf´s Fröschchen. Die Bildergallerie öffnet sich dann auf einer neuen Seite.

7 Kommentare zu “Im richtigen Film #5

  1. Zu allererst, liebe Barbara, dir auch einen wunderschönen 1. Advent. Diese Aktion mit dem Adventskalender ist wirklich sooo toll ! So schade, dass mir mal wieder im November die Zeit davon gerannt ist, und ich zu nichts gekommen bin. Sonst hätte ich das mit meinen Lieben auch gemacht. Jedes Jahr nehme ich mir vor einen Adventskalender zu basteln, und NIE klappt es, menno ! Also jetzt nächstes Jahr, ohne wenn und aber…. Genießt den schönen Tag an einer schönen Tafel.
    Katinka

  2. eine geniale aktion — hach, wie dumm, dass die an mir vorübergegangen ist, das hätt ich toll gefunden. und deine schranktüren: super. was für eine wohltat, wenn man etwas, das man schon so lange machen möchte, endlich schafft und dann auch noch glücklich mit dem ergebnis ist.

  3. Wie schade, dass ich die Adventkalender Aktion nicht mitbekommen habe! Ich freu mich aber schon auf Weihnachtspost. Das ist mein persönlicher heuriger Adventkalender.
    Ich finds toll, dass du die filmaktion gestartet hast! Mal schauen ob ich heute noch das vor die Linse kriege was diese Woche besonders wichtig war…

  4. Barbara, wie schön, den Schrank so individuell werden zu lassen! Ist dir sehr gut gelungen.
    Und nachdem ich einen Adventskalender selber gemacht und gestern an den Sohn weiter gegeben habe, fällt mir schmerzlich auf, dass ich gar keinen habe. Deshalb kann ich deine Freude verstehen und mein Neid ist dir sicher! ;-) Liebe Grüße, Martina

  5. Aaah ja ;-) Das ist du sehr geschickt eingefädelt mit dem Adventskalender :-) Das werd ich mir für das kommende Jahr mal merken! Mit 13 und 16 sollten meine Jungs damit ja auch nicht überfordert sein ;-)
    Und dein Schrank gefällt mir auch sehr gut! :-)
    GlG Claudi

  6. Die Kalenderaktion ist mal klasse. :-) Die Schranktüren sind toll geworden. Schön, dass dir meine Fotos gefallen. :-)) Ich nehme als Hintergrund Geschenkpapier oder alte Wohnzeitschriften. Da habe ich mittlerweile eine gute Auswahl. :-) Jetzt fehlt unbedingt mal eine gescheite Kamera. Nur welche?
    Dir eine schöne Woche!

  7. Was lange währt wird endlich gut. Deine Schranktüren sind ein gutes Beispiel. Ja, sie gefallen mir. Und wie! Der ganze Aufwand hat sich gelohnt. Und Glückwünsch zum Doppeladventkalender – was für eine coole Aktion.
    Viele liebe Grüße
    Sonja

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Ich lese sie alle! Auch wenn ich es nicht immer schaffe, jeden Einzelnen zu beantworten! Danke!!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s