27 grateful

 

SONY DSCDas neue Jahr hat grade begonnen, und ganz nach dem Sprichwort: “

„Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert!“  spare ich mir diese und besinne mich mal auf das, was ist!

Das 27-grateful-kit ist dafür bestens geeignet, außerdem ist es zu jeder Zeit ein tolles Geschenk  – auch gerne für sich selbst.

Und deshalb beschreibe ich Euch jetzt wie´s geht, und die das Retro-Kamera-Kleidchen gibt´s direkt zum downloaden dazu!


SONY DSC

SONY DSC

Erinnert Ihr Euch an den Artikel in der „flow“, von dem ich Euch bei einem meiner letzten „Im richtigen Film“-postings erzählt habe? Darin ging es um den Film „365 grateful“.
Und weil der mir so gut gefallen hat, habe ich beim Drogeriemarkt eine Einwegkamera gekauft (27 Bilder mal zum Anfang – wer mag, kann dann ja mit 365 weitermachen ;-)  ), die in eine schöne Vintage-Hülle verpackt und ein Fotoalbum passend bestempelt. Auftrag nun an die Beschenkten ganz im Sinne von Hailey Bartholomew:

27  Tage lang jeden (aber auch wirklich an jedem , auch an nem richtigen Scheißtag ;-)  ), ein Foto von etwas machen, wofür man dankbar ist. Einkleben. Beschriften.

Und Ihr werdet staunen, was das bewirkt.

Hier könnt Ihr Euch die Retro-Kamerahülle downloaden und ausdrucken. Dann um die Kamera kleben und an den passenden Stellen (Auslöser, Objektiv, Blitz, Sucher etc.) Löcher reinschneiden. (Da mussste ich x-mal nachbessern, HimmeldieBerge – immer hab ich noch ein Knöpchen oder Löchlein entdeckt  – besser gesagt: vermisst…)SONY DSCretro kamera_bearbeitet-2

Und wenn Ihr mögt, könnt Ihr Euch hier noch  Haileys Video anschauen.

barbara 

SONY DSC

13 thoughts on “27 grateful

  1. Liebe Barbara, das ist so ein unglaublich schönes Projekt. Ich fand die Idee schon schön, als Du sie das erste Mal vorgestellt hast und habe (zumindest unregelmäßig) mal angefangen, einzelne Episoden in einem Satz aufzuschreiben und allein das schärft die Aufmerksamkeit schon ungemein. Also: Eines der Dinge, für die ich dankbar bin, ist diese Idee. Danke DIR!
    Liebste Grüße
    Sonja

  2. liebe barbara,
    welch feines dyi und welch tolle anregung zum neuen jahr! früher hab ich sonnen in meinen kalender geklebt, täglich am abend, für jeden kleinsten moment, der schön war – eingefallen ist mir jeden tag, aber auch wirklich jeden, mindestens ein solcher moment. es tut gut und rückt die perspektive ein bisschen „zurecht“. dankbar zu sein ist noch viel schöner, denn von dingen, für die man dankbar sein kann, darf, gibt’s so viele mehr! ich werd deine anregung dankend aufnehmen, vielleicht etwas abgewandelt, nicht nur für mich – vielleicht sollten das heuer meine geburtstagsgeschenke für die lieben werden, der nächste geburtstag steht schon vor der tür ;)
    herzliche grüße
    dania

  3. Hallo Barbara,
    die Flow hat mich auch inspiriert, ich habe mich aber für ein einfaches Fotoprojekt entschieden mit weitaus weniger Anspruch ;-)
    Was mir bei Deinem Projekt sehr gut gefällt,ist,dass es was bewirken kann…
    Ein Freund hat mir mal vor Jahren einen Tip gegeben. Man solle eine längere Zeit jeden Tag etwas positives über seinen Partner notieren. Etwas wofür man ihn liebt, auch wenn es gerade nicht so toll ist. Das würde was bewirken, man würde den anderen wieder mehr wertschätzen und genauer hinsehen, nämlich auf die positiven Eigenschaften…ich hab das mal ne Weile probiert, leider hab ich ( aus Bequemlichkeit) nicht lange durchgehalten, aber die Wirkung war schon da ;-)
    Viel Spaß mit Deinem Fotoprojekt und schön, dass Du uns ermunterst die positiven Dinge zu sehen!
    Ich schau auf jeden Fall auch mal mit!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

  4. Da fühlt man sich ja „wie im richtigen Film“! Deine Aktion hab‘ ich übrigens auf meinem Blog in die ’so tolle Blog-Aktionen‘ Liste gepackt (im Menu unter LOVE, wo auch sonst?!) Nächsten Sonntag bin ich dabei, versprochen. Das Retro-Vintage-Cover wird sofort gepinnt. Danke Dir! herz-lichst soulsister

  5. das klingt so richtig, so gut, so sinnvoll für das kleine glücklichsein. dankbarkeit, ja, letztlich ist es sie, die so viel bewegt in uns. ich mag sie sehr, die idee.
    und danke für deinen zuspruch — der hat so gut getan.

  6. Was für eine schöne Idee! Es ist immer gut, sich auf die kleinen, aber tollen, guten und glücklich machenden Dinge zu konzentrieren!
    Ich versuche es ja jetzt erst mal mit dem wöchentlichen Glücklichmacher von Fee & Juli… Mal sehen, ob ich durchhalte ;)

    Wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Midsommarflicka

      • Wenn meine Glücklichmacher mich auch im richtigen Film haben fühlen lassen, dann kommen sie auf jeden Fall zu dir! In den letzten Wochen war ich leider eher durchgehend im falschen Film… Aber es geht aufwärts + damit auch (hoffentlich) bei IRF bald wieder etwas zu schreiben :)

        (Hab auf deine Mail auch eben geantwortet!)

  7. Liebe Barbara,

    wie fein, genau das praktiziere ich still und heimlich daheim – weil die kleinen, ganz besonderen Momente auch mal nur für mich bleiben dürfen!
    Aber: Es ist ein großartiges Geschenk! Ganz wundervoll!

    Liebste Grüße
    Katja

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Ich lese sie alle! Auch wenn ich es nicht immer schaffe, jeden Einzelnen zu beantworten! Danke!!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s