Veggie Life

SONY DSCGanz ehrlich: Vegetarier werde ich nie – aber weil es ja tatsächlich nicht jeden Tag Fleisch sein muss, und ich festgestellt habe, dass mein Repertoire an herzhaften, vegetarischen Gerichten nicht allzu groß ist, werde ich das jetzt ändern.

Heute gab´s diese oberköstliche Caponata, und damit meine Männer auch satt werden, oben drauf überbackenen Schafskäse und dazu knusprige Ciabattabrötchen.

Einfach herrlich!

2 Auberginen in Würfel schneiden, mit Salz bestreuen, gut durchmischen und ziehen lassen.

4 Stangen Staudensellerie und 1 Zucchini putzen und in Scheiben schneiden

1 Zwiebel halbieren und streifig schneiden

Die Auberginen mit Wasser abspülen und in Olivenöl scharf anbraten. Zur Seite tun. In gleichen Topf das restliche Gemüse anbraten, dann

1 Pkg stückige Tomaten zugießen, mit Salz, Pfeffer, 2 EL Balsamico, 2 TL Zucker, 2 TL Kakao würzen und weich kochen lassen.

In der Zwischenzeit 2 Stücke Schafskäse mit Pfeffer und Oregano bestreuen, mit Olivenöl begießen, und bei 150 Grad im Ofen ca 15 min backen.

Schließlich 10 schwarze Oliven (Kalamata) in Scheiben schneiden, und unterrühren.

Wenn Ihr es mögt gebt noch Rosinen und/oder Kapern mit hinein.

Zum Anrichten mir gehackter glatter Petersilie bestreuen.

Viel Spaß und guten Appetit!

barbara 

Das schick ich doch jetzt glatt mal zu Fräulein Pfau!

Das Rezept ist adaptiert von lecker.de

P.S.: Mit diesem Rezept geh ich  jetzt mal rüber zu Katjas My Monday Mmmhh :-)

14 Kommentare zu “Veggie Life

  1. Ich hab 22 Jahre lang kein Fleisch gegessen, da standen solche Gerichte sehr oft auf dem Speiseplan. Was Ähnliches hab ich schon lange nicht gemacht (schon gar nicht mit so wohlklingenden Namen! ;-)) und zufällig hab ich alles daheim. Danke fürs Erinnern – mir tropft der Zahn. ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Sonja

  2. liebe barbara,
    wie lecker! ich esse kein fleisch und bin deshalb dankbar für jedes herzhafte rezept. danke fürs teilen – und überhaupt für dein wunderbares blog!
    liebe grüße
    koni

  3. Das sieht so lecker aus – den Duft habe ich schon in der Nase und wird gleich auf den Speiseplan gesetzt.
    Und auch wenn es etwas spät kommt:Du warst ganz, ganz toll und für mich ein schönes Gefühl, dich „live“ in Tatort gesehen zu haben!

    Ganz liebe Grüße

    Margarete

  4. ohoh, so ganz und gar meins. ich gehöre ja zu denen, die in diesem leben keine fleischesserinnen mehr werden, schon als kind mochte ich es nicht. und auberginen finde ich ganz wunderbar und zudem sind sie völlig unterrepräsentiert in meiner küche. morgen schon werden sie einzug halten :)

  5. 100% Vegetarier war ich 4 Jahre lang. Das war alles andere als einfach bei einer sehr „fleischigen“ Familie. Damals hab ich noch bei meinen Eltern gelebt und meine Mama ist sehr oft verzweifelt beim kochen.
    Nun mit eigenem Kind gibt es unter der Woche fast nie Fleisch, wenn dann nur am Sonntag (- wie früher bei meinen Großeltern) und daher bin ich über jedes gute fleischlose Rezept dankbar.
    Mahlzeit und hoffentlich schmeckt es den Männer auch – das ist ohne Fleisch auch nicht so einfach ;-)
    glg
    Sonja

  6. Danke für die Idee, werde ich mir merken. Lässt sich bestimmt auch gut vorbereiten für die Arbeit, was bei mir immer total wichtig ist

    Liebste Grüße zu dir :-)

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Ich lese sie alle! Auch wenn ich es nicht immer schaffe, jeden Einzelnen zu beantworten! Danke!!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s