Spitzen-Eier

SONY DSC SONY DSC SONY DSC SONY DSCSONY DSC In einem wunderschönen Blumenladen fand ich ein Entenei – mit Lochmuster wie eine Spitzendecke. Also Dremel geschnappt, und meine ausgeblasenen Eier in Angriff genommen. Die erhabenen Verzierungen könnt Ihr mit 3D-Paste machen, oder (das war meine Notlösung) Ihr färbt Ponal mit weißer Farbe ein. Wenn Euch diese feinen Lochmuster zu friemelig sind, guckt doch mal bei Sonja vorbei, die hatte auch eine ganz tolle Idee!

Alles Liebe von

barbara 

 

Mehr Kreatives RUMS, beim creadienstag und bei meertje

32 thoughts on “Spitzen-Eier

  1. Wow!!! Wunderwunderschön! Vielen Dank dafür!

    gibt es dabei irgendwas bestimmtes zu beachten, damit die Schale nicht bricht?

  2. Liebe Barbara, …DAS sieht ja toll aus!!! Wie schaffst Du es, dass die Eier heile bleiben beim Löcher rein“bohren“? Und womit machst Du die Löcher? Wirklich wunderschön gestaltet und verziert! Diese Eier sehen im wahrsten Sinne des Wortes echt Spitze aus! ;-))) Liebe Grüße, Julia

  3. Guten Morgen liebe Barbara,
    die sind wunderschön geworden ! Jeders einzelne ein Augenschmaus und in der Ansammlung traumhaft !
    Einen tollen Dienstag
    liebe Sonnengrüße
    Ute

  4. Wunderschön und ein bisschen nostalgisch. Du bist halt eine echte Dekoqueen! Und sehr erfinderisch. Das mit dem Ponal ist eine super Idee!
    Ganz liebe Grüße!
    Sonja

  5. Echte Hühnereier? Und ich dachte an geprägte Papiereier, wie hast Du das nur hingekriegt… so zart sehen sie aus im Spitzenkleid…
    Liebe Grüße
    Kebo

  6. Ich werd` verrückt…
    du Künstlerin!
    Wäre nie darauf gekommen,
    dass man sowas! selber! machen! kann!

    Liebe Grüße zu dir*

  7. Wow!
    Ich erstarrte mal wieder vor Ehrfurcht vor dieser tollen Idee, und noch mehr vor der Ausführung.
    Traumschön!!!
    Eine echte „Dramaqueen at work“!
    LG,
    Monika

  8. Die Eier sind echt SPITZE! Das mit dem Lochmuster kannte ich schon, aber in Kombination mit der 3D-Paste, äh, dem Holzleim, sieht es noch vieeeel schöner und plastischer aus!
    GLG Johanna

  9. Oh wie fein. Das Dremeln bei Eiern hab ich auch schon mal ausprobiert und finde es gar nicht so weasy. Die „Spitze“ dazu macht deine Eier perfekt…

    Viele Grüße
    Andi

  10. Ich würd‘ wahnsinnig werden! So ein Fisselskram!
    Wunderschön, kannste aufm nächsten Ostermarkt für teuer Geld verhökern!
    Bisou
    Sandra

  11. Nachdem ich mich erst mal kundig gemacht hatte, was denn wohl ein Dremel sei…., habe ich ersatzweise mein Pediküre-Set probiert. Es klappt nicht… Schade. Die Eier sind wunderschön, Barbara. Großes Kompliment!!

  12. Ich liebe diese Art von Ostereiern!! Da, wo ich herkomme, ist es Brauch zu Ostern Eier mit Wachs zu bemalen. Dafür gibt es eine bestimme Technik, bei der man mit heißem (auch farbigen Wachs) Muster auf die Eier bringt!
    Bei den Spitzeneiern, nimmt man einfach weiße Wachsmalstifte und schmilzt sie… und dann nimmt man einen Bleistift in dessen Ende man eine Stecknadel mit Glaskopf steckt und damit dann den flüssigen Wachs auf die Eier bringt!

    Hier mal ein Link: http://www.sorbische-ostereier.de oder mal bei YouTube „Sorbische Ostereier“ suchen!

    Ganz liebe Grüße,
    Janine
    (www.queeni-schnienis-kirschbluetenwelt.blogspot.de)

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Ich lese sie alle! Auch wenn ich es nicht immer schaffe, jeden Einzelnen zu beantworten! Danke!!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s