Stil leven No. 5 | Pflanzennachwuchs

SONY DSCIhr seht es vielleicht erst auf den zweiten Blick, aber in meiner Vase sind einige Zweige von meinem Feigenbusch. Den will ich nämlich vermehren!  Schon in der x-ten Generation weitervererbt, ursprünglich aus den jugoslawischen Bergen importiert, und winterhart. Jedes Jahr ernten wir von dem kompakten Busch unzählige Feigen, dieses Jahr – dank des leider ausgebliebenen Winters – wahrscheinlich sogar zwei Ladungen. Denn Feigen bilden nacht der ersten Ernte noch mal neue Früchte, die hier meistens nicht mehr ausreifen. Meine vom letzten Herbst hängen jetzt aber ganz einträchtig mit den neuen Babies zusammen an einem Ast! Na, dann fang ich schon mal an, Feigenrezepte zu sammeln!

Habt Ihr welche für mich?

Und seid Ihr im Frühling auch so begeisterte Planzenzüchter?

IMG_5204

Das Bild im Hintergrund habe ich übrigens mal in Griechenland gemalt. Ich liebe es, wie dort alles in große Blechkanister gepflanzt wird!

Liebe Grüße

barbara 

Und weil heute so herrlich die Sonne scheint, und ich ganz happy auf meine diversen Anzuchttöppe gucke, reihe ich mich hiermit mal wieder bei Fräulein Pfau ein!

11 Kommentare zu “Stil leven No. 5 | Pflanzennachwuchs

  1. Hach, Flieder! :-))) Meine Feige ist noch im Winterschlaf (wahrscheinlich weil sie in der ungeheizten Wohnung steht), aber draußen blüht auch schon alles. Und Zillionen von Insekten sind schon unterwegs. Wie wär’s denn mit Feigenmarmelade? Die liebe ich heiß.
    Lieben Gruß!

  2. Du bist zu beneiden! ich liebe Feigen, sowohl die Früchte als auch den Baum/Bäumchen, aber mit der Ernte sieht es bei mir immer ganz schlecht aus. Das Vermehren habe ich auch schon mal versucht – auch da leider erfolglos.
    Ich wünsche dir mehr Glück/Können!
    Schöne Grüße
    Jutta

    • Liebe Jutta,
      was für einen Baum hast Du denn? Es hängt entscheidend von der Sorte ab in unseren Breitengraden! Bei meinem reicht es zur Vermehrung übrigens aus, einen Zweig zu dieser Jahreszeit in eine Vase zu stellen (wie Du gesehen hast;-) ).
      Liebe Grüße Barbara

  3. Pfanzen und ich sind im allgemeinen ja nicht so die besten Freunde. Das liegt wohl daran dass mein Daumen eher grau als grün ist… um die Feigen beneide ich dich besonders, weil es wohl kaum lekkereres gibt als sie frisch vom Strauch zu essen!
    gruß r

  4. Wow, tolle Malerei. Da hab ich auch noch ein paar von mir rumstehen.
    Feigenrezepte ? Leider Fehlanzeige obwohl ich Feigen eigentlich echt gerne mag.
    Schöne Dekoration, so frühlingshaft !!!
    Schöne Ostern, meine Liebe !
    Katinka

  5. Wie hübsch dein Arrangement aussieht! Dein selbstgemaltes Bild ist toll. Übrigens, ich bin jetzt auch ein Fan von Maastricht. :-)
    Liebe Grüße und ein schönes Osterfest!

  6. malen kannst du auch noch?!! allmählich wirst du mir unheimlich … ;-)
    unsere feige hat leider noch nie so richtig getragen, aber ich hoffe jedes jahr aufs neue.
    frohe ostertage mit sonnenschein
    wünscht
    koni

    • Danke, liebe Koni :-))
      Probiers mal mit einem neuen Busch. Gibt extra so winterharte kompakte Sorten!
      Auch Dir wunderschöne Feiertage!
      Ganz liebe Grüße Barbara

  7. Liebe Barbara,
    habe heute erfolglos nach einem Feigentarte-Rezept (pikant)
    gesucht, dass ich schon so oft gemacht habe und liebe.
    Sollte ich es finden, dann maile ich es dir!
    …wunderschönes Bild!
    Ostergrüße zu dir,
    Anke

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Ich lese sie alle! Auch wenn ich es nicht immer schaffe, jeden Einzelnen zu beantworten! Danke!!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s