Im „richtigen“ Film #26

klappe_bearbeitet-3Welchen Moment gab es bei Euch in dieser Woche, in dem Ihr nicht etwa dachtet “Ach Du meine Güte, ich glaub ich bin im falschen Film!” – sondern genau im Gegenteil:   Ein großer oder ganz winziger Moment, in dem sich  alles  schön und richtig angefühlt hat.  In dem Ihr etwas einfach mal mit ganz anderen Augen gesehen habt. Oder ein Moment, der nur einfach unheimlich Spaß gemacht oder gut getan hat.

Jaaa, es gibt mich noch! Und dass es hier grade etwas ruhiger ist, liegt auch nicht an der grassierenden Bloggermüdigkeit, sondern an der ganz normalen, ordinären, gewöhnlichen Müdigkeit. Es hat sich in letzter Zeit derart geballt….

Die Proben zu einem tollen neuen Stück (davon ein andermal  mehr..) haben begonnen, und zu den 7 Stunden Proben pro Tag kamen diverse andere Baustellen, seitenweise Text lernen, ne nette Erkältung und keine einziger freier Tag. Wir reden jetzt mal nicht über das Füllen von Kühlschränken etc.. Verzeiht also, dass ich weder auf Kommentare geantwortet, noch bei Euch anderen Bloggern zu Besuch war – das Leben 1Punkt0 hat mich sehr gefordert, und wenn dann echt mal bisschen Luft war, wollte ich mich lieber vors Lagerfeuer hocken, als vor den Computer..

Und obwohl es noch einige Zeit knackig weitergehen wird, will ich so zwischendurch mal von mir hören lassen, denn auch im dicksten Stress sind da diese vielen schönen Momente, um die es hier immer geht.

collage 3_bearbeitet-4

 

 

 

Als ich am letzten Sonntag mittags „Feierabend“ hatte, war ich dementsprechend auch hin- und hergerissen: Vernünftig wäre wohl, sich für den Rest des Tages in den Garten zu hauen, aber viel mehr Lust hatte ich, nach Luxembourg zur „Ambience Jardin“ zu fahren. Bisschen aufwendig – aber Ihr wisst ja: Tapetenwechsel wirkt Wunder. War ne gute Entscheidung ;-).

collage 1_bearbeitet-4

 

Und last but not least drei Bildchen von uffe Arbeet:

collage2_bearbeitet-2

Also Ihr Lieben, ich tauch zuverlässig wieder auf!

Und wie isses bei Euch so?

Ihr könnt mir im Kommentar davon berichten oder einen link zu Eurem Blogpost in den Kommentar einfügen!

 

Alles Liebe von barbara 

7 Kommentare zu “Im „richtigen“ Film #26

  1. Ich komm seit Wochen heut erst wieder zum Bloglesen. In sofern hab ich deine Abwesenheit gar nicht bemerkt ;-) Spannend klingt es alles und ich komm wieder vorbei, vielleicht nicht erst in 3 Wochen… Schönen Sonntag, Tobia

  2. Wow, da is ja was los, Du!
    Tolle Bilder, viel passiert, sieht trotz allem Stress sehr,sehr fröhlich und schön sommerbunt aus!
    Allerliebste Grüße an Dich Wirbelwind,
    Kerstin

  3. Bin ich also nicht die einzige, die eine kleine Atempause eingelegt hat. Der Holunder wartet auf mich auch noch und der Lagerfeuer wird hoffentlich in den kommenden Feiertagen auch bei uns hübsche Funken werfen. Liebe Grüße und genieße deine freien Momente, éva

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Ich lese sie alle! Auch wenn ich es nicht immer schaffe, jeden Einzelnen zu beantworten! Danke!!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s