Sorbet Pops – der Knaller für´s heiße Wochenende

SONY DSCSchon als ich ganz klein war, hab ich diese Wassereisstangen geliebt. Inzwischen sind sie mir natürlich Farb- und Aromastofftechnisch höchst suspekt, und als ich in der Sweet Paul die Frozen Cocktails gesehen habe, war ich ganz begeistert. Nur Cocktails wollte ich eben nicht so gerne den ganzen Tag über lutschen. Daher hab ich jetzt mal paar alkoholfreie Alternativen für Euch getestet.

Sie schmecken nicht nur grandios, sondern haben – dank des Zuckersirups – auch eine herrlich sorbetartige Konsistenz. Nicht so knallhart wie einfach gefrorener Saft!

Und was ich besonders klasse finde:

ich habe herausgefunden, wie man diese  langen, schmalen Tüten, die dafür gebraucht werden, und die es in Deutschland nicht zu kaufen gibt, selber herstellen kann. Denn die find ich doch grad so toll …

Aber natürlich könnt Ihr auch jede andere Eisform benutzen.
SONY DSC
SONY DSC

 

SONY DSC

 

SONY DSC

 

Für die Tüten nehmt Ihr einen normalen Gefrierbeutel, und ein kleines Handversiegelgerät. Meins hab ich mal bei einem bekannten Kafferöster gekauft, aber ihr findet die Dinger in verschiedenen Ausführungen auch woanders.

Mit diesem kleinen Gerät teilt Ihr die Tüte der Länge nach in Streifen, Ihr schweißt praktisch Stück für Stück seitlich ab. Feddisch!!

Jetzt die Eismasse einfüllen, zuknoten oder mit einem Clip verschließen.SONY DSC
SONY DSC

SONY DSC

 

Himbeer-Pops:

250 g Himbeeren durch die Flotte Lotte oder ein Sieb passieren, dann mit 200 g Sirup und etwas Limettensaft mischen.

Erdbeer-Pops:

140 g Erdbeeren mit 140 g Sirup und etwas Limettensaft mischen.

Frappè-Pops:

2 TL Instant-Kaffee in einer Mischung aus 100 g Sahne und 50 g Milch auflösen. Mit 200 g Sirup mischen.

Sirup:

Gleiche Mengen Zucker und kaltes Wasser mischen, einmal aufkochen, auskühlen lassen.

Übrigens: Das Verhältnis Zuckersirup: Früchte / Milch könnt Ihr variieren. Es wirkt sich nicht nur auf den Geschmack aus, sondern auch auf die Festigkeit. Je weniger Sirup, desto fester wird das Eis.

Lasst es Euch schmecken!

Barbara 

 

13 Kommentare zu “Sorbet Pops – der Knaller für´s heiße Wochenende

  1. Diese selbstgemachten Eisstäbchen kenne ich noch von früher. Schade, dass es dir nicht mehr gibt – aber du zeigst ja eine machbare Alternative :)
    Das klingt alles sehr, sehr lecker.
    Liebe Grüße
    Jessa

  2. Also bei uns gibt es die noch! Aber eben ganz schön künstlich! Probiere mal aus, ich liebe die Dinger, für morgen ist schon ne neue Ladung im Gefrierschrank ;-))
    Liebe Grüße Barbara

  3. Ohhh, DAS werden meine Jungs mögen!
    Eine super Idee, vielen Dank für die tolle Anleitung,
    liebe Barbara!

    Herzliche Sommergrüße zu dir,
    Anke

  4. …..oooooh ja, bei den wundervollen, sommerlichen bildern kommen schöne kinheitserinnerungen hoch! die rezepte sind super, die idee mit den gefrierbeuteln grandios, jetzt muss ich schnell in produktion gehen…. herzliche waldgrüsse, dunja

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Ich lese sie alle! Auch wenn ich es nicht immer schaffe, jeden Einzelnen zu beantworten! Danke!!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s