B-et-onsai

betontöpfe dramaqueenatwork

Hahaha, *Brüller*, dieses Wortspiel, was? ;-)

Vor einiger Zeit hatte ich diese Behältnisse mal auf Pinterest gesichtet und ganz toll gefunden. Und wie Ihr inzwischen wisst, muss ich sowas dann unbedingt ausprobieren!

betontöpfe dramaqueenatwork

Und so hab ich´s gemacht:

Wenn Ihr ein Abzugsloch möchtet (voll überflüssig bei der kleinen Erdmenge – ist mir aber erst hinterher aufgefallen), müsst Ihr in den Joghurtbecher, der das Pflanzloch bildet, ein Loch bohren und einen Strohhalm reinstecken. Dann rührt Ihr den Blitzzement an und schüttet ihn in die Dose (die Plastikdose mit dem blauen Deckel wird nach oben breiter, das hat mir noch besser gefallen als der Joghurteimer). Jetzt den Joghurtbecher in den flüssigen Zement drücken und festhalten, bis die Masse anzieht (ca 2 min.). Nun nur noch aushärten lassen, aus der Dose drücken – fertig!

Ich würde das Pflanzloch mit Tondicht* auspinseln, damit das Wasser nicht permanent in den Zement zieht. Oder versucht´s mal mit Klarlack.  Ja – und das war´s auch schon. Am einfachsten sind diese Töpfe mit kleinen Sukkulentenablegern zu bestücken, steckt die einfach in die Erde, sie werden schnell bewurzeln! Oder Ihr macht Euch mal den Spaß, einen eigenen Bonsai zu züchten!

betontöpfe dramaqueenatwork

Wie auch immer – ich wünsche Euch viel Spaß!

barbara

Ab damit zum creadienstag, zu RUMS und zu Mehrte, dekodonnerstag

10 thoughts on “B-et-onsai

  1. Dein Post-Titel ist in der Tat sehr passend und super gewählt. Das gefällt mir, im Übrigen wie die ganze Beton-Bastelei…. ich sollte mich diesem „Thema“ auch unbedingt mal wieder widmen, denn gemacht in diese Richtung habe ich schon lange nichts mehr :)

    Vielen Dank für die Inspiration!

    Liebe Grüße,
    Pamy

  2. Ich kann mich da Pamy nur anschließen, dise ganze Betongeschichte ist höchst spannend und schick! Aber wieviele Hobbys darf man haben XDD Ich habe jetzt schon kaum Zeit. Deine Betonsai´s sehen cool aus!Liebe Grüße

  3. Sehr toll! Sieht echt klasse aus! Eine schöne Ergänzung zu deinen Mini-Vogelkäfigen – die bewundere ich konstant und ausdauernd! Lässt du die Ahörner da drin? Die sprengen dir doch sicher den Beton weg!
    Gros bisou
    Sandra

  4. Deine Pflanzgefäße sind sehr schön geworden, ich sollte auch einmal die Mischmaschine anschmeißen. Die Idee mit dem Abflussloch ist genial, die kleinen Einfälle, ja, auf die muss man erst einmal kommen!
    Ich grüße Herzlich und wünsche Dir einen schönen Abend.
    Cora

  5. Ja, das Wortspiel ist der „Brüller“ – wirklich passend :-)
    Und die Gefäße sehen sehr schön aus – mit und ohne Bepflanzung!
    LG Moni

  6. Oh wow! Sieht das klasse aus! Die Idee muss ich mir unbedingt für das nächste Projekt merken, denn ich liebe Sukkulenten! ;)
    Liebe Grüße
    Kathleen

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Ich lese sie alle! Auch wenn ich es nicht immer schaffe, jeden Einzelnen zu beantworten! Danke!!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s