Cold Brew Coffee – ne ganz schön coole alte Jacke

Cold Brew Coffee dramaqueenatworkSo, Kaffee, dich mach ich jetzt kalt!!

Hört sich bisschen an wie ne Drohung, ist aber genau das Gegenteil (tja, was nun genau ist das Gegenteil von Drohung;-)?)

Das ist nämlich endlich mal eine Art von Kaffee, die ich vertrage – ohne viel Säure oder Bitterstoffe. Köstlich!! Und ob Ihr den dann heiß, kalt, als Milch- oder (so wie ich am liebsten) als Eiskaffee trinkt, hängt nur davon ab, womit Ihr das selbst hergestellte Konzentrat vermischt.

Cold Brew Coffee ist ganz schön angesagt im Moment, aber im Grunde eine alte Sache:

Schon um 1600 trank man diesen Kaffee in Japan, möglicherweise wurde der durch holländische Händler aus Indonesien eingeführt, die nach einer Möglichkeit suchten, für ihre Reisen eine Art gut haltbaren „Coffee to go“ herzustellen.

Und:
Solltet Ihr normalerweise Zucker in den Kaffee tun: versucht es hier doch erst mal ohne. Denn diese langsame Art des Aromaziehens macht den Kaffee leicht karamellig oder nussig -je nach Sorte (meistens wird afrikanischer empfohlen).

Das Ganze geht absolut einfach: cold brew coffee dramaqueenatwork

Ihr vermischt 250 g sehr grob gemahlenen Kaffee (nur leicht gerösteten, milden nehmen) mit 1200 ml kaltem Wasser. Stellt diese Mischung für 24 Stunden abgedeckt (0der im Schraubglas) in den Kühlschrank. Dann schüttet Ihr alles durch ein feines Küchensieb, dabei die Masse bitte nicht ausdrücken, sonder wirklich nur durchlaufen lassen. Nach ca 10 min. wird das Konzentrat noch mal feiner gefiltert: Entweder durch einen Kaffeefilter (vorher nass machen, damit das das Aroma nicht ins Papier zieht) oder durch ein Seihtuch. Schon ist Euer Konzentrat (ca 400 ml) fertig und hält sich im Kühlschrank locker 2 Wochen. 

Zum Trinken verdünnt Ihr es nach Geschmack mit eiskaltem oder kochend heißem Wasser. Oder Ihr ersetzt einen Teil des Wassers durch Milch. Ich habe für meinen Eiskaffee gleiche Teile Konzentrat, eiskaltes Wasser und Milch gemischt. So lecker!!

Und so kann es von mir aus jetzt 35 Grad werden….;-)!

Wenn Ihr Lust auf die griechische Art des Eiskaffees habt, den Frappé , schaut doch einfach noch mal bei diesem Beitrag vorbei.

Bin gespannt, was Ihr von dieser Methode haltet, erzählt mir doch mal von Euren Geschmacks-Ergeblebnissen!

Alles Liebe
barbara 

One thought on “Cold Brew Coffee – ne ganz schön coole alte Jacke

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Ich lese sie alle! Auch wenn ich es nicht immer schaffe, jeden Einzelnen zu beantworten! Danke!!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s