Aus der eigenen Handschrift eine Computer-Schrift machen

Dramaqueenatwork font tutorialHabt Ihr nicht mal Lust auf eine ganz eigene Schrift auf Eurem Rechner?

Früher gab es ja mal Kalligraphie. Inzwischen heißt es Lettering – und ist ein richtiger Hype. Ihr habt ja im vorletzten posting meine ersten brush-lettering Versuche sehen können ;-)!

Wenn Ihr nun auch am Rechner mit Euren eigenen Schriften arbeiten wollt, ohne jedesmal alles neu zu schreiben und dann einzuscannen, könnt Ihr Eure eigene Computerschrift gestalten.

Ich war total überrascht, wie einfach das geht, und egal, ob die neue Schrift schön oder nur witzig oder sogar völlig schräg ist: Individuell ist sie auf jeden Fall, und Ihr seid die Einzigen, die sie habt!Ich esse Schokolade

Und so geht´s:
1. Geht auf die Seite von „myscriptfont“ 
Vorlage schrift2. Ladet Euch dort das Template als PDF runter. Diese Vorlage ist in viele kleine Quadrate unterteilt, in die Ihr Eure Buchstaben einzeichnen könnt.

3. Druckt Euch das Template aus, und zeichnet mit einem dünnen, schwarzen Stift die Buchstaben, Zahlen und Zeichen ein. Achtet dabei darauf, die Begrenzungslinien nicht zu übermalen.

4. Scannt den fertigen dramaqueenatworkfontBogen ein. In Graustufen
und mit mind. 300px.  

5.Nun geht Ihr wieder auf die myscriptfont-Seite, und ladet das Bild hoch. 
6. Nur noch einen Namen für Eure eigene Schrift eingeben und auf „Start“ drücken“. Sobald der Prozess beendet ist, könnt Ihr Euch die Schrift downloaden, und dann installieren (einfach doppelklicken zum öffnen und inst.)
Bei Word muss das Programm neu gestartet werden, damit die Schrift in der Liste erscheint, bei Photoshop ist sie sofort zu sehen.  
Ich hab schon viel rumprobiert – es gibt da ja so unendlich viele Möglichkeiten – einfach toll! Schreibschriften sind etwas schwierig, da die Verbindungen von einem Buchstaben zum anderen schwer herzustellen sind. Sowas wie die Schrift oben rechts kommt dem dann noch am nächsten…   So – nun viel Spaß beim Spielen und

Alles Liebe von
barbara 

 

2 thoughts on “Aus der eigenen Handschrift eine Computer-Schrift machen

  1. Hallo Barbara, ich habe das jetzt ausprobiert. Das geht ja wirklich super einfach. Ich bin ganz fasziniert von den vielen Möglichkeiten, die sich da auftun. Danke fürs Teilen. LG Undine

  2. Pingback: Sildemower Sonntagsstöberei 2016 | undiversell

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Ich lese sie alle! Auch wenn ich es nicht immer schaffe, jeden Einzelnen zu beantworten! Danke!!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s