Der 19. Geburtstag und Lomelinos Oreo-Torte

Oreotorte dramaqueenatwork
Nee, kann überhaupt nicht sein…..19!!!

Mein „Kleiner“….!!!

Ist aber wohl doch so, also wunderschön gefeiert und Traumtorte gebacken. Schon wieder eine aus Linda Lomelinos tollem Buch* – inzwischen kann ich sagen: die sehen alle nicht nur grandios aus, sondern schmecken auch zum niederknien! Erinnert Ihr Euch dunkel?
Heidelbeer sitronen torte dramaqueenatworkhimbeer-schoko-dramaqueenatwork
Die Heidelbeertorte mit Zitronencreme zum 17ten

Die Brownie-Himbeer-Torte zum 18ten

 

 

torte dramaqueenatwork

Dieses Jahr die Oreo-Keks-Torte- ein Hammer! Ich habe mit drei 15 cm Formen gebacken, die gibt es günstig z.B. bei hema. Ihr könnt aber auch eine Form nehmen, und die Böden hintereinander backen. Oder größere Formen benutzen und das Rezept hochrechnen. Aber ich mag ja diese kleinen, hohen Dinger, die sich zwar schlecht schneiden lassen, dafür aber toll aussehen und auch von der Menge her ideal sind! Und wenn man um die Formen die schon mal erwähnten Backringe aus Stoff* legt, gehen die Böden ganz gleichmäßig auf, ohne Berg in der Mitte. Perfekt zum Stapeln!

Oreo-Vanille-Boden:

  • 50g weiche Butter
  • 180g Zucker
  • 125ml Milch
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 150g Weizenmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 großes Eiweiß
  • 8 Oreo-Kekse

Schokoladenboden:

  • 25g weiche Butter
  • 100g Weizenmehl
  • 20g Kakaopulver
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 110g Zucker
  • 1 mittelgroßes Ei
  • 75ml Milch
  • 50ml kochendes Wasser

Füllung:

  • 300g Doppelrahmfrischkäse
  • 110g Puderzucker
  • 300ml Sahne
  • 6 Oreo-Kekse

Dekoration:

  • 10-12 Oreo-Kekse
  • 10-12 Mini-Oreo-Kekse

Oreo-Vanille-Boden backen:

  • Den Backofen auf 175 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen und zwei Backformen (15cm Durchmesser) mit Butter einfetten und bemehlen.
  • Butter und Zucker etwa 3 Minuten schaumig schlagen.
  • Mehl und Backpulver abwiegen und zusammen in eine extra Schüssel sieben.
  • Milch und Vanilleextrakt zur Butter-Zucker-Mischung geben und glatt rühren.
  • Das Mehl-Backpulver-Gemisch hinzufügen.
  • Nun das Eiweiß dazugeben und alles ca. 2 Minuten weiterschlagen.
  • Die Kekse grob zerbröseln und unter den Teig heben.
  • In die Backform geben und ca. 25 Minuten backen.
  • Nach dem Backen den Boden 10 min auskühlen lassen. Dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. In der Zwischenzeit den Schokoladenboden backen.

Schokoladenboden backen:

  • Die dritte Backform einfetten und bemehlen.
  • Den Backofen weiterhin auf 175 Grad Ober-/ Unterhitze heizen.
  • Die Butter schmelzen und abkühlen lassen.
  • Mehl, Kakao, Backpulver und Natron in eine große Schüssel sieben. Butter, Zucker, Ei, Milch und Wasser hinzufügen und mit dem Schneebesen alles ein paar Minuten zu einem glatten Teig verrühren und dann in die Form füllen.
  • Etwa 30 Minuten backen.
  • Nach dem Backen ebenfalls auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Füllung anrühren.  

Füllung

  • Frischkäse und Puderzucker vorsichtig verrühren.
  • Währenddessen mit dem Handrührgerät die Sahne steif schlagen.
  • Dann die steifgeschlagene Sahne unter die Frischkäsemasse heben.
  • Die Oreo- Kekse grob zerkrümeln und mit etwa 1/4 der Frischkäsemasse verrühren – damit wird die Torte gefüllt.
  • Mit der restlichen Masse wird die Torte außen bestrichen.  

Torte zusammensetzen

  • Einen der hellen Tortenböden auf eine Tortenplatte legen.
  • Mit der Hälfte der Füllung bestreichen.
  • Den Schokoladenboden auflegen und auch diesen mit der restlichen Füllung bestreichen.
  • Zum Abschluss den zweiten hellen Tortenboden auflegen.
  • Die restliche Frischkäsemasse gleichmäßig mit einem Tortenmesser auf der gesamten Torte verstreichen.

Dekoration

  • Die normal großen Oreo-Kekse im Mixer fein zerbröseln.
  • Zunächst die Tortenoberseite mit den Keksbröseln bedecken, dann an den Seiten fortfahren. Um eine gleichmäßige Schicht zu erzeugen, braucht man etwas Geduld.
  • Ich habe die Krümel in die Hand genommen und halb geschmissen, halb angedrückt ;-)
  • Mit Mini-Oreo-Keksen dekorieren.

Ein Träumchen…..

Lasst es Euch schmecken!

barbara 

 

11 thoughts on “Der 19. Geburtstag und Lomelinos Oreo-Torte

  1. Das sieht hinreißend aus und mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Liest sich definitiv auch unaufwendiger als es aussieht…. also ganz klar ein Fall zum ausprobieren! Danke fürs teilen.

  2. Diese kleinen Törtchen sind einfach zum Dahinschmelzen! Da hat er docx sicherlich riesig drüber gefreut! Ich freue mich schon auf den nächsten Geburtstag, der bei dir ansteht *thihi*
    Liebe Grüße,
    Alina!

  3. liebe Barbara, lebe als oesterreicherin in Melbourne und liebe deinen blog – mache die torte fuer meine 7jaehrige tochter – doppelrahmfrischkaese – ist das Philadelphia oder Mascarpone bei euch??
    liebe gruesse
    judith

    • Liebe Judith, du meine Güte, so weit wandert die Torte jetzt! Ich habe Doppelrahmfrischkäse genommen. Feiert schön und lasst es euch schmecken. Liebe Grüße Barbara

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Ich lese sie alle! Auch wenn ich es nicht immer schaffe, jeden Einzelnen zu beantworten! Danke!!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s