Resin Reloaded


Nachdem ich ja nun alle Pusteblumen (unten habe ich noch mal ein Bild für die unter Euch, die sie noch nicht kennen ) erfolgreich eingegossen habe ;-), hab ich mich mal an andere Gießharz-/ Resin-Projekte begeben.

Zu meinen Favoriten gehören diese Armreifen mit alten schwarz-weiß Fotos. Zum Teil sind es eigene, zum Teil Fotos aus Bildbänden.

Die Silikonformen für die Armreifen und andere Schmuckteile gibt es in vielen Varianten, guckt beispielsweise mal hier*.

Und wie ich schon früher erwähnt habe: Für mich kommt nur noch Epoxydharz in Frage. Kein gräßlicher Geruch, keine klebende Oberfläche. Zum Beispiel dieses*.

Meine Pusteblumen mag ich noch immer sehr:

Also: wofür Ihr Euch auch entscheidet: es gibt so unwahrscheinlich viele Möglichkeiten, sogar einfärben kann man das Zeug!

Viel Spaß und

liebste Grüße

von

barbara 

creadienstagmeertjerums, handmadetuesday, dienstagsdinen

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

6 Kommentare zu “Resin Reloaded

  1. Ich habe keinen Schimmer, wie man das macht…. aber ich finde es wunderschön! 😍 Meine Eltern sind leider vor kurzem verstorben und so eine Erinnerung fände ich wundervoll. Darum versuche Ich es auch mal! Danke für die Idee!!!
    Liebe Grüsse
    Karin😃

  2. Hallo, das ist ja eine Mega-Idee! Toll! Ich würde es gern nachmachen, werde aber aus Deinem Artikel leider nicht wirklich schlau, wie das mit den Armreifen gehen soll:-( Die Formen hab ich bestellt bei Amazon und Harz ist auch vorrätig. Fotos ausdrucken kann ich mir auch noch zusammenreimen, und dann? Ich würde mich freuen, wenn Du hierzu vielleicht noch ein, zwei Sätze als Erklärung nachliefern könntest:-) Ich danke Dir sehr! kreative Grüße!

    • Liebe Andrea,
      Ganz easy: Fotostreifen in die Form legen und Giessharz drüber gießen:-)! Frag aber gerne noch, wenn Du Weiteres wissen willst! Liebe Grüße und viel Erfolg!
      Barbara

      • Hallo Barbara, danke für Deine Antwort – hab tatsächlich noch eine Frage:-) Hast Du Deine Fotos auf speziellem Papier gedruckt? Fotopapier? Oder normales Kopierpapier oder eher dickeres Papier? Könnte mir vorstellen, dass es sonst etwas aufweicht wenn es zu dünn ist? Obwohl man das bei den Pusteblumen ja auch vermuten könnte, aber das funktioniert ja laut Deiner Beschreibung auch gut. liebste Grüße Andrea

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Ich lese sie alle! Auch wenn ich es nicht immer schaffe, jeden Einzelnen zu beantworten! Danke!!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s