„Himbeer-Schoko“ und „Die große 18“

So, jetze isses soweit: Ich hab stücker zwei erwachsene Söhne! Und kann keine Fotoalben mehr sehen. Weil? Ja weil ich seit Wochen erst die Festplatte und dann  – aus den vordigitalen Zeiten- die Alben gewälzt habe, um eins zu machen, … Weiterlesen

Sorbet Pops – der Knaller für´s heiße Wochenende

SONY DSCSchon als ich ganz klein war, hab ich diese Wassereisstangen geliebt. Inzwischen sind sie mir natürlich Farb- und Aromastofftechnisch höchst suspekt, und als ich in der Sweet Paul die Frozen Cocktails gesehen habe, war ich ganz begeistert. Nur Cocktails wollte ich eben nicht so gerne den ganzen Tag über lutschen. Daher hab ich jetzt mal paar alkoholfreie Alternativen für Euch getestet.

Sie schmecken nicht nur grandios, sondern haben – dank des Zuckersirups – auch eine herrlich sorbetartige Konsistenz. Nicht so knallhart wie einfach gefrorener Saft!

Und was ich besonders klasse finde:

ich habe herausgefunden, wie man diese  langen, schmalen Tüten, die dafür gebraucht werden, und die es in Deutschland nicht zu kaufen gibt, selber herstellen kann. Denn die find ich doch grad so toll …

Aber natürlich könnt Ihr auch jede andere Eisform benutzen.
SONY DSC
SONY DSC

 

SONY DSC

 

SONY DSC

 

Für die Tüten nehmt Ihr einen normalen Gefrierbeutel, und ein kleines Handversiegelgerät. Meins hab ich mal bei einem bekannten Kafferöster gekauft, aber ihr findet die Dinger in verschiedenen Ausführungen auch woanders.

Mit diesem kleinen Gerät teilt Ihr die Tüte der Länge nach in Streifen, Ihr schweißt praktisch Stück für Stück seitlich ab. Feddisch!!

Jetzt die Eismasse einfüllen, zuknoten oder mit einem Clip verschließen.SONY DSC
SONY DSC

SONY DSC

 

Himbeer-Pops:

250 g Himbeeren durch die Flotte Lotte oder ein Sieb passieren, dann mit 200 g Sirup und etwas Limettensaft mischen.

Erdbeer-Pops:

140 g Erdbeeren mit 140 g Sirup und etwas Limettensaft mischen.

Frappè-Pops:

2 TL Instant-Kaffee in einer Mischung aus 100 g Sahne und 50 g Milch auflösen. Mit 200 g Sirup mischen.

Sirup:

Gleiche Mengen Zucker und kaltes Wasser mischen, einmal aufkochen, auskühlen lassen.

Übrigens: Das Verhältnis Zuckersirup: Früchte / Milch könnt Ihr variieren. Es wirkt sich nicht nur auf den Geschmack aus, sondern auch auf die Festigkeit. Je weniger Sirup, desto fester wird das Eis.

Lasst es Euch schmecken!

Barbara 

 

Mascarpone-Himbeer-Dessert mit Amarettini

Sooontag! Das ruhige, gemütliche Ende einer anstrengenden aber schönen Woche! Und weil es für meine Jungs das Höchste nach einem leckeren Sonntagsessen ist: Jetzt noch schnell ein Dessert gezaubert. Bei uns schon ein Klassiker, weil schnell gemacht und sehr variabel. … Weiterlesen