Endlich im Kasten

Hira- hira to
Kaze ni nigarete
Chô hitotsu
Hierhin – dorthin
Flattert im Wind
Ein einsamer Schmetterling.

(haiku)

SONY DSCDa bin ich wieder :-). Und möchte Euch mal sagen, dass ich mich ganz sehr über die tollen Rückmeldungen zur Küchenstreichaktion und die lieben Urlaubswünsche gefreut habe! Es war eine ganz herrliche Woche, und nun habe ich – noch ganz in Ferienstimmung und außerdem suuper zur türkisen Wand- diesen Schmetterlingskasten gemacht.

Eigentlich liebe ich diese richtigen alten Schmetterlingskästen schon immer. Eigentlich…

Denn sie sehen wunderschön aus, aber irgendwie finde ich es traurig, diese faszinierenden Falter so aufgespießt zu sehen.

Aber so – aus Landkarten und Geschenkpapier ausgestanzt oder amit eigenen Schablonen ausgeschnitten, zusammengeklebt und in eine lackierte Holzkiste geklebt, hab ich nun also beides im Kasten: meine Schmetterlinge und das Fernweh :-)

SONY DSCSONY DSCSONY DSCSONY DSC

39 Kommentare zu “Endlich im Kasten

  1. Guten Morgen Barbara! Das ist ja eine tolle Idee… Ich mag Schaukästen auch total und bastel normalerweise kleine Erinnerungsstücke hinein, aber als Fernwehkasten… Das klingt echt toll. Danke für die gute Idee!!
    Liebe Grüße, Daniela

  2. Eine herrliche Idee… und auch das Haiku ist wunderschön! Ich hab‘ auch eins dazu: Fallende Kirschblüte schwebt plötzlich an den Zweig zurück – Schmetterling.

  3. …ich hab nen Rahmen, ich hab Papier und die Idee Trag ich auch schon so lang mit mir rum… Aber nach Deiner tollen Sammlung muss ich jetzt wirklich endlich loslegen.
    Ich möcht auch sowas schönes an der Wand haben :o)
    Liebe Grüße
    alex.

  4. SO gefallen mir die Schmetterlinge im Kasten auch! :-)

    Du hast völlig recht, die anderen Kästen mit ihrem Inhalt sind sehr deprimierend, aber dein Fernwehkasten ist eine wunderhübsche, selbstgemachte Dekoration!

    Klasse Idee, danke fürs Inspirieren!

    Liebe Dienstagsgrüße
    schickt dir
    Sabine

  5. Tolle Idee, Schmetterlinge aus Papier in den Schaukasten zu bringen, und viel schöner als die echten, aufgepieksten Exemplare!!!
    Bei mir gibt es heute auch einen Schaukasten, sogar mit einem Schmetterling, weil ich meine Wienerinnerungen darin konserviert habe. ;-)

    Deine Schmetterlinge finde ich superschön in dieser Mischung aus Landkarte und Papier und sie passen farblich so toll zu deiner Wand.

    Schön, dass du wieder da bist!
    LG, Monika

  6. Schöner Schmetterlingskasten! Ich hab´ auch schon mal ausgestanzt – aus gemustertem Origami-Papier. Vor allem deine Landkarten-Version gefällt mir gut. Sozusagen echte Atlasfalter. ;-)

  7. Hallo!

    Der Kasten ist wirklich wunderschön geworden! Sag mal: Gibt es so große Stanzer??? Oder musste da doch die Schere ran? Was für eine Arbeit, die sich aber allemal gelohnt hat.

    Liebe Grüe, Anne

    • Danke!!
      Die sind gar nicht groß. Ich habe zwei verschiedene Stanzer, die drei anderen Formen habe ich mit eigener Schablone ausgeschnitten ;-)

  8. Oh, was für eine tolle Idee! Die sehen ja prima aus!
    Und dann auch noch aus alten Landkarten – Landkarten sind so hübsch :)

    (Notiz an mich: Schmetterlingsstanzer auf die Einkaufsliste setzen!)

    Lieben Gruß, Midsommarflicka

  9. Mir gefallen echte Schmetterlinge auch nur, wenn sie in der Natur rumflattern können. Deine Papierschmetterlinge sind ganz toll geworden.Mir gefällt die Idee, Landkartenpapier zu benutzen. Farblich passen die unechten Flattertierchen ja perfekt zur neuen Wand!
    Liebe Grüße!

  10. Prima, Barbara, das ist wirklich viel besser, als echte aufgespießte Tierchen. Schön sieht das Kästchen aus und die Idee ist echt gut, für die Schmetterlinge alte Karten zu verwenden. Wo waren denn Deine Schmetterlinge schon überall? ;-)

  11. Schöne Fotos hast du gemacht, Das Bild sieht toll aus. Ich habe im Frühling auch so ein selbstgemachtes Schmetterlingsbild gemacht, Vorübergehend steht es aber im Keller und wartet auf den erneuten Einsatz im Frühjahr.
    Liebe Grüsse
    Sarah

  12. Wow, eine sooo schöne Idee. viel schöner als echte Schmetterlinge, die möchte man doch lieber flattern sehen.
    liebste Grüße
    Claudia

  13. Als bekennende Schmetterlingsphobikerin muss ich zugeben: Der Kasten ist wirklich wunderschön. So kann sogar ich mit Schmetterlingen zurechtkommen! ;-) Hast du so einen einfachen kleinen Stanzer dafür genommen?

  14. Wouw wunderschön! Kein Wunder, dass man für einen Kommentar hier so weit nach unten scrollen muss!

    Mit sonnigen Grüßen
    Manu

  15. Seit einem Bestimmungskurs in der Uni bin ich diesen Kästen endgültig verfallen, aber so viele tote Tiere an der Wand, schon deprimierend. Deine Sind so bunt und fröhlich, dass sie einfach gute Laune machen.

    Liebe Grüße
    Jakaster

  16. Mir gehts genau wie dir…. die Kästen sind toll aber die wunderschönen Tiere
    aufgespießt sehen ist traurig! Ich habe mal welche gestickt aber deine Idee
    ist noch besser!
    lieben gruß
    mausimom

  17. Hallo,
    was für eine schöne Idee und die tolle Umsetzung. Alles sieht schick und edel aus.
    Magst du bei meiner Revival-LinkParty mitmachen? Würde mich riesig darüber freuen.

    Liebe Grüße,
    Simone

  18. eine wunderbare Idee, will meine 4. Grundschulklasse motivieren dies als Klassenfensterschmuck anzufertigen.
    LG Annette

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Ich lese sie alle! Auch wenn ich es nicht immer schaffe, jeden Einzelnen zu beantworten! Danke!!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s