Plissee – die Lampen

SONY DSCSONY DSCSONY DSCSONY DSCplissee stehlampe dramaqueenatworkMeine Plisseeliebe lässt nicht nach, und nachdem diese Plisseelampen nun schon einige Zeit hier hängen, und selbst mein „Großer“ sich zu Weihnachten eine anthrazitfarbene Stehlampe in diesem Stil gewünscht hat, kriegt Ihr heute von mir die Anleitung für diese Prachtstücke.
Ich hatte ja schon mal nach dem Prinzip der kleine Plissees ganz große Objekte für die „Handmade Kultur“ und auch eine Lampe aus Transparentpapier gemacht. Nun wollte ich Lampenschirme aus Tonkarton falten, und zwar nach dem Faltprinzip der „Origami Magic Balls“. Ich hatte ein ganz tolles Buch geschenkt bekommen: Von der Fläche zur Form*
Es beschreibt viele Falttechniken im Papierdesign, incl. CD mit Faltdiagrammen.
Und nach bisschen Rumgekritzel und Rumprobieren hat´s geklappt.Plisse lampe test 2

Plissee TEst_bearbeitet-1

Für die rosa Lampe auf dem obersten Bild habe ich zwei Bögen Tonkarton in 50×70 cm genommen, für die Türkise hat einer (halbiert) gereicht.

Ihr schneidet einen Streifen, der 3 mal so lang wie breit ist. Dann markiert ihr mit Bleistift die Linien. Die schmale Seite wird in 6 Streifen geteilt, die lange in 18. Diese parallelen Linien (außer den beiden gestrichelten) und die Diagonalen werden mit einem spitzen Gegenstand vorgeritzt. Plissee Lampe Faltschema dramaqueenatwork

Und dann wird jede Linie vorgefaltet. Ihr fangt mit den langen parallelen Falten an. Die müssen alle von der Rückseite aus Talfalten sein (von außen sind es dann also Bergfalten= zeigen nach oben). Die kurzen Parallelen sind teils Berg- teils Talfalten: das seht Ihr ja auf der Zeichnung. Die diagonalen roten Linien sind von unserer markierten und vorgeritzen Rückseite aus Bergfalten. Und die unterste diagonale Reihe knickt Ihr noch mal als Talfalte. Die gestrichelten Linien werden nicht gefaltet, sie dienen nur zur Orientierung für die Diagonalen.

Das sieht dann so aus:stepbystep

So, nun alles zusammenschieben. Das ist erstmal bisschen tricky, ich finde, man kann es auf dieser Videoanleitung toll sehen, wie´s geht:

http://www.youtube.com/watch?v=0O4sb6xl3KA

Schließlich  – as usual – oben Löcher einstanzen, Seiten zusammenkleben, Draht durchziehen, und ein Kabel mit Fassung befestigen. Passt auf, dass es keine Birnen sind, die heiß werden (es gibt inzwischen passende LED-Birnen) und nehmt Abstandshalter. Schließlich ist das Ganze aus Papier….SONY DSC

Und hier das Faltschema für die flachere Version (zum Runterladen als PDF click):
plisseelampe flach dramaqueenatwork
Jetzt habt Ihr also die Qual der Wahl – welche Farbe, welche Form, welche Größe…
und welches Kabel dazu? Ich finde zu dem Rosa zum Beispiel ein neongrünes Textilkabel genial!
Viel Spaß wünsch ich Euch!
Liebe Grüße von

barbara 

Origami Lampe, Origami Lampen, Origami Lampenschirm , Lampenschirm falten, Lampenschirm falten Anleitung, Origami Lampe Anleitung, Origami  Lampenschirm selber machen

Ab damit zum creadienstag, zu RUMS und zu Meertje.

63 thoughts on “Plissee – die Lampen

  1. Oh klasse, diese Lampenschirme stehen bei mir auch schon ganz lange auf der To-Do Liste! nachdem ich mich erstmal an ein paar kleinere Plissees getraut habe, kann ich mich jetzt wohl auch da mal ran wagen.
    Deine sehen toll aus, Danke für die Anleitung!
    Liebe Grüße
    Smilla

  2. Die kleinen , die ich mal gemacht habe, waren fast eine Strafe, sahen aber am baum toll aus, aber vielleicht klappt es größer um so besser?! Die türkise Lampe finde ich am tollsten. Falten kann zur Sucht werden, oder?

  3. Hach, die sind wie immer wunderschön geworden! Vielen Dank für die Anleitung! Vielleicht traue ich mich ja doch irgendwann mal dran. Angetan haben deine Lampen es mir nämlich schon lange!
    Liebe Grüße
    Hannah

  4. Wow!!!!!!!!! Wie kleine Kunstwerke!!! Deine Lampenschirme sind großartig! Alle sind traumhaft und ich wüsste nicht, welchen ich am allerschönsten fände. Schöne Grüße und einen gemütlichen Abend dir… Michaela :-)

  5. Wow die Lampen sind ein Traum! Vielen Dank für die Anleitung! Ich dachte immer, dass man spezielles Papier für solche Lampen braucht. Wenn das so einfach ist, muss ich das ja glatt mal probieren :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

  6. Ach ja, sieh an, so trifft man sich wieder! Hab grad über den Creadienstag Deinen Blog entdeckt und darauf das Bild erkannt! Ich war 1 Jahr Praktikantin im Kindergarten Deiner Kinder! Ich heisse Antje, mein Blog/ Label Lelonuk. Witzig, wie klein die Welt doch manchmal ist, sogar im Web!
    ;-)

  7. Hilfe sind die toll!
    Kannst du die nicht in deinen
    Plissee-Onlineshop stellen
    (..bist ja sonst nicht beschäftigt,
    ich weiß!..)?

    Ich meine ja, dass es einen
    Zusammenhang zwischen
    deiner Faltleidenschaft und
    einem mehrmonatigen
    Aufenthalt im Land des Origamis
    geben muss! :)

    Du hast es jedenfalls sowas
    von raus, liebe Barbara*

    Liebe Grüße,
    Anke

  8. Wow toll Barbara! Sieht sooo schön aus-und scheint auch echt ein ganz schönes Getüftftel zu sein…
    Ich komm grad nicht über Kraniche raus :-)
    Ganz liebe Grüße,
    Kerstin
    Ps: wusstest Du dass es Het groote Avontuur nicht mehr gibt :-(
    War gestern dort und stellte fest, dass da zwar ein netter Kleiderladen drinn ist aber trotzdem schade…

  9. Wahnsinn, was Du alles kannst! Ich glaube, ich bin zu doof für sowas. Aber ich glaube ich werde mal in Deinem Shop vorbeischauen, diese kleinen Plisses, die es da mal gab, wären perfekt, um sie in mein Arbeitszimmerfenster zu hängen. : )
    Viele Grüße! Julika

  10. der helle wahnsinn! ich bin froh, wenn ich so’n malerhut und das bekannte schiffchen hinbekomme… null talent fürs falten! deshalb bewundere ich deine arbeiten wirklich ganz besonders!
    liebe grüße, mano

  11. Unglaublich, was man mit Papier alles machen kann. Wer hat sich das ausgedacht, wie ist jemand darauf gekommen? Deine Geduld so einMeisterwerk zu schaffen beeindruckt mich zutiefst! Wahnsinn!

    Gros bisou
    Sandra

  12. Wow! Die sehen ja echt super aus! Mein Freund wollte auch mal so einen Lampenschirm und hat sich selber daran probiert. Geklappt hat es leider nicht und dann durfte ich es mal versuchen, leider auch erfolglos. Ich werde mir dienen Post mal auf Pinterest pinnen und es noch einmal versuchen. Es sieht einfach zu toll aus.

    Liebe Grüße
    Marie-Luise

  13. Was für wunderschöne Lampenschirme! Danke für die Anleitung, aber ich denke, ich werde erstmal üben müssen, bevor ich ernst mache.
    LG Assina

  14. WOW!!! Ich bin gerade ganz entzückt von diesen kleinen Schätzen aus Papier. Eine super Idee für individuelle Lampenschirme. Ich werde mich am Wochenende mal daran versuchen. Danke für deine Inspiration.
    Liebe Grüße,
    Patricia

  15. Hallo Barbara,
    Ich bin hier sicher schon der hunderste Kommentar, aber ich muss trotzdem schreiben. Die Lampen sind der Hammer!!! Eine liebe Freundin wird mir hoffentlich behilflich sein, denn meine Hände und Geduld sind nicht für deine Filigranen Meisterwerke geschaffen…
    Vielen Dank für so viel Inspiration!!!
    Liebe Grüße
    Paulina

  16. oh, vielen Dank für die Anleitung! das muss ich unbedingt auch mal probieren! Ich suche schon lange eine Hängelampe für unser Schlafzimmer. Sicher nicht ganz so einfach, werd wohl ein paar Probeexemplare machen müssen.
    I’m so happy, lg Manuela

  17. Hi Barbara!
    Bin ebenfalls ganz begeistert und möchte unbedingt ran! Nun bin ich allerdings Neuling und verunsichert: Wenn Du schreibst, dass Du für die rosane Lampe zwei Bögen verweendet hast, heißt das dann, sie wurden nebeneinander aangesetzt? Und wie funktioniert das? Wie waren die Maße des Bogens für die Stehlampe? Die interessiert mich ganz besonders!
    Vielen herzlichen Dank für die tollen Ideen und Beschreibungen!
    Liebe Grüße, Melanie

    • Danke, liebe Melanie,
      ja, ich habe die beiden Bögen zusammengeklebt. Und zwar jeweils mit einem Rapport. Dann sieht man den Übergang fast gar nicht. So ist es auch mit der Stehlampe, da sind es zwei Bögen 54 mal 90 cm. Also ist ein Rapportquadrat 9×9 cm. Jeweils den zehnten Rapport klebst Du also zusammen.
      Viel Spaß und Erfolg
      Barbara

      • Danke, liebe Barbara!
        Werde mich nachher gleich an den Testlauf machen..
        Gruß, Melanie

  18. Hallo liebe Barbara,
    so tolle Plissee Ideen, ich bin hin und weg!!!
    Die rosa Lampe würde ich gerne ausprobieren, kannst du mir dafür das komplette Maß sagen, sind das auch 54x90cm wie bei der Stehlampe?
    über eine Antwort würde ich mich sehr freuen :))
    liebe Grüße
    Kirsten

    • Liebe Kirsten, danke:-)! Bei der rosanen habe ich zwei Bögen verwendet. Jeweils 9 Rapporte à 8 cm. Also 72 x 48 cm. Dann werden die jeweils letzten Streifen ( also der neunte Rapport) übereinandergeklebt. Wenn der Bogen genau 50×70 ist, machst Du die Quadrate entsprechend kleiner. Also statt 8 cm ca. 7,8 cm.
      Viel Spaß!!
      Liebe Grüße Barbara

  19. Pingback: Origami - Think Crafts by CreateForLess

  20. Pingback: Stoffspielereien im April 2016 | made with Blümchen

  21. Holaaa :)
    Die Lampen sind wirklich wunderschön und ich hab auch schon ein paar Versuche mit normalem DinA4 Papier gestartet. Du hast am Anfang geschrieben, dass du Tonkarton genommen hast. Jetzt suche ich seit knapp einer halben Stunde nach Zweifarbigem bzw. „Duocolor“ Tonpapier und finde nichts. Bzw nichts in den Farben, wie ich sie gerne hätte. Hast du einen Einen Oline-Händler, den du empfehlen kannst oder hast du zwei Einzelfarbige Papierbögen zusammen geklebt und diese gefaltet?
    Danke für die Hilfe und die schöne Inspiration!
    Liebe Grüße Rebi

  22. Der türkisfarbene Lampenschirm ist so toll! :-)
    Ich habe ihn heute auch gemacht…
    Jedoch möchte ich ihn viiiiiiel grösser… Wie kann ich das genau machen?
    Und gibt es einen Trick beim Zusammenkleben? Das habe ich bis jetzt noch nicht geschafft, damit es auch schön aussieht… :-)
    Liebe Grüsse und vielen Dank für die Anleitung!
    Nora

  23. Pingback: DIY lampe - du selv kan folde i papir - Starfolds

Ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Ich lese sie alle! Auch wenn ich es nicht immer schaffe, jeden Einzelnen zu beantworten! Danke!!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s